Paris (ots/PRNewswire) Der französische Automobilhersteller Hopium widmet sich weiterhin der Zukunft der Mobilität, indem er die Blockchain-Technologie in die Grundlagen der Entwicklung seines Wasserstofffahrzeugs integriert, ein Novum in der Automobilindustrie.

Mit UNA, seiner kalifornischen Tochtergesellschaft mit Sitz in Silicon Beach, will Hopium aufkommende Technologien im Dienste von Mensch und Natur nutzen. Der Hersteller will dank Blockchain zur Entkarbonisierung beitragen und gleichzeitig den Automobilsektor durch ein verschlüsseltes, ultra-sicheres und dezentralisiertes Datensystem bedienen.

Die Philosophie von UNA Blockchain ist es, das Gleichgewicht zwischen Mensch, Maschine und der Umwelt zu optimieren.

Ein Team von Entwicklern und Experten arbeitet derzeit an der ersten Phase dieser Technologie, die präzise Daten über die ökologischen Auswirkungen von Fahrzeugen, einen personalisierten digitalen Reisepass, Eigentumsnachweise zur Gewährleistung optimaler Sicherheit und die Rückverfolgbarkeit in der gesamten Lieferkette integrieren wird.

Während UNA in erster Linie im Dienste von Hopium stehen wird, ist es das Ziel von UNA, das Blockchain-Ökosystem als Ganzes zu stärken, angemessene Antworten auf die großen Herausforderungen des Sektors zu geben und dabei zu helfen, die künftigen Automobilstandards zu definieren.

Über UNA

UNA ist ein Blockchain-Unternehmen, das 2021 von dem Hersteller von Wasserstoffautos Hopium gegründet wurde.

Mit Sitz in Venice Beach, Kalifornien, steht UNA für das nächste Zeitalter des Automobils und ist bereit, eine Führungsposition innerhalb der Branche einzunehmen.

Mit einem Schwerpunkt auf Ethik und Transparenz nutzt UNA zusammen mit wichtigen Partnern wie IBM Hyperledger die Technologien der nächsten Generation, um ein Blockchain-Ökosystem aufzubauen, das alle Erwartungen übertrifft.

www.unablockchain.io

Über Hopium

Gegründet von Olivier Lombard, dem jüngsten Gewinner des 24 Stunden-Rennens von Le Mans, ist Hopium das Ergebnis seiner persönlichen Erfahrungen als professioneller Rennfahrer.

Olivier Lombard, ein Autonarr reinsten Wassers, fährt seit 7 Jahren wasserstoffbetriebene Rennwagen und ist damit der weltweit erfahrenste Rennfahrer in diesem Bereich.

Das Rennen glich einem Freiluftlabor, das es Olivier Lombard und seinem Team ermöglichte, über neue Mobilitätslösungen nachzudenken, um auf die heutigen ökologischen Herausforderungen zu reagieren. Während der Transportsektor an sich schon für 20% aller Treibhausgasemissionen verantwortlich ist, positioniert sich das Unternehmen als wichtiger Akteur in Sachen Klimawandel.

Hopium vereint ein Team von führenden Partnern und Experten an der Spitze der Innovation in den Bereichen Wasserstoff-Brennstoffzelle, Blockchain-Technologie und Automobilbau.

www.hopium.com

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1484604/Hopium_UNA_Blockchain.jpg

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1432668/Hopium_Logo.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Hopium
Contact@hopium.com

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.