Dongguan, China (ots/PRNewswire) Die Stadt Humen in Dongguan wird am 26. August erneut einen Hauch von kulturellem Glanz versprühen, wenn dort die zweite Philatelie-Ausstellung der Greater Bay Area (GBA) Guangdong-Hongkong-Macao stattfindet. Neben der Förderung des Briefmarkensammelns wird die aufregende Veranstaltung als hochkarätige kulturelle Aktivität der GBA auf nationaler Ebene auch den kulturellen Austausch zwischen den Städten der Region fördern.

Auf einer atemberaubenden Ausstellungsfläche von 10.000 Quadratmetern mit 1.192 Exponaten befindet sich eine 2.000 Quadratmeter große Multifunktionshalle für Begleitveranstaltungen. Im Wesentlichen handelt es sich um ein Treffen von Briefmarkenwettbewerben auf Landesebene, zu dem 750 Exponate aus den Philatelieverbänden der GBA eingeladen werden. Das sind 300 Exponate mehr als bei der letzten Veranstaltung. Und das wäre das attraktivste und mit Spannung erwartete Highlight. Die diesjährige philatelistische Veranstaltung wird durch die Ausstellung von über 50 Arten seltener Briefmarken vervollständigt, die jede frühere Ausstellung dieser Art in Guangdong übertreffen.

Zusätzlich zu der viertägigen Ausstellung gab es eine Vielzahl von Vorführungen ohne Wettbewerbscharakter, erklärte Wang Xiaoqiang, Büroleiter des Sekretariats des Veranstaltungskomitees der Messe. Die Ausstellung wertvoller antiker Briefmarken, wie z. B. der Penny Black, der ersten selbstklebenden Briefmarke der Welt, und der Dalong-Briefmarken, der ersten Briefmarkenserie Chinas, sowie von Briefmarken, die das Stadtbild der GBA zeigen, lud die Besucher dazu ein, sich das Angebot dieser Sammlungen näher anzusehen.

Neben der spannenden Philatelie-Ausstellung hat Humen allein im August eine Reihe weiterer Veranstaltungen online und offline durchgeführt, unter anderem das Dongguan Shopping Festival und einen kreativen Nachtmarkt, die die Wirtschaft der Stadt ankurbeln und einen boomenden Verbrauchermarkt ermöglichen. Die Ausgaben der Unternehmen der Stadt für die Werbung insgesamt, die voraussichtlich die 10-Millionen-Yuan-Marke überschreiten werden, werden einen Umsatz von fast 50 Millionen Yuan an Konsumgütern generieren.

Durch die Ausrichtung einer völlig neuen Art von Philatelie-Ausstellung verspricht Humen, sich zu einem Touristenort mit einem reichen historischen und kulturellen Erbe zu entwickeln, so der Bürgermeister Wu Qingqiu. Das bedeutet, dass das Kulturfest die Stadt dazu inspirieren wird, ihr kulturreiches Image zu zeigen, den Konsum anzukurbeln und eine stabile Wirtschaft zu fördern.

Rückfragen & Kontakt:

Frau Feng,
Tel.: 86-10-63074558



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.