Es ist notwendig die Hintergründe im Waldhäusl-Ressort von unabhängiger Stelle beleuchten zu lassen

St. Pölten (OTS) LAbg. Reinhard Hundsmüller, Klubobmann der SPÖ NÖ:
„Wir freuen uns sehr über die Unterstützung von allen Seiten für unseren Antrag auf eine Sonderprüfung des Landesrechnungshofes in der Causa ‚Drasenhofen‘.“

Die SPÖ NÖ hat ebenso einen Antrag eingebracht, der LR Waldhäusl zum Rücktritt auffordert. „In dieser Beziehung hält sich die Euphorie der FPÖ leider in Grenzen, ihren Regierer endlich vor die Türe zu setzen. Denn die politische Grenzüberschreitung braucht nicht mehr geprüft zu werden, diese ist bewiesen und medial dokumentiert. Das laufende Drehen an der Sprach- und Aktionsspirale nach unten muss ein Ende haben, der verantwortliche Landesrat hat die Konsequenzen zu ziehen“, so Hundsmüller abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

SPNÖ-Landtagsklub
Sebastian Thumpser
Pressesprecher
0676/7898189
sebastian.thumpser@spoe.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.