Alphen Aan Den Rijn, Niederlande (ots/PRNewswire) Erweitertes Angebot an Lösungen für das Abfallhandling. Konsolidierung der Führungsposition in der Region, Aufbau des stärksten Players im Bereich Abfallhandling-Lösungen.

Hyva, ein weltweit führender Anbieter von hydraulischen Be- und Entladelösungen für die Nutzfahrzeug- und Umweltdienstleistungsbranche, hat vor kurzem den Kauf von 75 % der Anteile an Usimeca abgeschlossen, einem führenden Unternehmen für Abfallhandling-Lösungen in Lateinamerika mit Hauptsitz in Brasilien.

Hyva ist der unangefochtene Marktführer für Front-End-Kipplösungen in der Welt sowie in Südamerika und produziert in seinen beiden Werken in Brasilien Zylinder, Wetkits und Gelenkkrane. Diese Übernahme ermöglicht es dem Unternehmen, auch auf dem südamerikanischen Markt die Führung im Bereich Abfallhandling zu übernehmen.

Alex Tan, CEO von Hyva, kommentierte: “Usimeca, mit der stärksten Präsenz im Bereich Abfallhandling-Lösungen in ganz Lateinamerika, wird für seine Qualitätsprodukte und die Anwendung bewährter Technologien geschätzt, um sauberere und gesündere Städte zu erreichen. Ich bin stolz, dass dieses Unternehmen nun Teil unserer Hyva-Familie ist und uns die beste Plattform für Abfallhandling-Lösungen bietet, um in der Region zu wachsen.

Cesar Moreira, derzeitiger CEO und 25-prozentiger Anteilseigner von Usimeca, wird nach der Übernahme weiterhin als CEO des Unternehmens tätig sein. Er erklärte: “Wir haben einen Marktanteil von ca. 35 % im Bereich Abfallhandling in Brasilien und durch die Akquisition von Hyva können wir die Größenordnung erreichen, um die enormen Wachstumschancen in ganz Lateinamerika zu nutzen.”

Rogerio De Antoni, Vice President Americas von Hyva, kommentiert: “Durch die Erweiterung unseres Produktangebots sind wir nun in der Lage, die Nachfrage in der schnell wachsenden Branche der Umweltdienstleistungen zu befriedigen. Die ersten Rückmeldungen aus dem Markt sind ermutigend, so dass wir erwarten, dass wir unsere Präsenz in Lateinamerika weiter ausbauen werden.”

Es wird erwartet, dass das Abfallmanagementgeschäft bis 2025 weltweit rund 485 Mrd. USD erreichen wird (Quelle: ReportBuyer). Es wird erwartet, dass Hyvas Geschäftsbereich Abfallhandling-Lösungen in den nächsten Jahren jährlich zweistellig wachsen wird.

Die von Usimeca entwickelten Produkte werden in andere Teile der Welt exportiert. Hyvas Lösungen für das Abfall- und Containerhandling werden in Lateinamerika verfügbar gemacht. Hyva und Usimeca werden sich über die besten Praktiken bei den Fertigungsprozessen austauschen.

Hyva bietet Lösungen für mehr als 20.000 Kunden in vier Geschäftsbereichen: Kipplösungen, Krane, Container-Handling-Lösungen und Abfallhandling-Lösungen. Es ist der Weltmarktführer bei Frontkippzylindern mit über 40 % Weltmarktanteil. Das Unternehmen ist in mehr als 110 Ländern mit über 3.500 Mitarbeitern tätig. Die Gruppe umfasst mehr als 30 Tochtergesellschaften in Europa, Asien, Nord- und Südamerika und MEA, mit einer großen Vertriebs- und Serviceabdeckung und einer gut ausgestatteten Produktionsbasis von 12 Produktionsstätten in Brasilien, China, Deutschland, Indien und Italien. Hyva Brasilien verfügt über ein umfangreiches After-Sales-Netzwerk in den 26 brasilianischen Bundesstaaten mit über 100 Servicepunkten.

Usimeca wurde 1920 in Brasilien gegründet und hat vier Standorte in Lateinamerika – in Brasilien, Mexiko und Chile. Das Unternehmen stellt Geräte für die Stadtreinigung her und bietet Qualitätslösungen für den Transport fester Abfälle und das mechanisierte Kehren von Straßen.

Besuchen Sie www.hyva.com.

Für weitere Informationen: Global: Marcello Laugelli, marcello.laugelli@omnicomprgroup.com, +393358438856
Lokale Märkte: Fleishman-Hillard (Referenz)

Photo – https://mma.prnewswire.com/media/1505716/Usimeca_Brutus.jpg Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1504296/HYVA_Logo.jpg Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1505717/Usimeca_Logo.jpg

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.