Wien (OTS)

Am 24. April ist Tag der Erneuerbaren Energien

  • Zeitgleich zeigt eine Studie, dass Treibhausgasemissionen wieder zunehmen
  • Der Beschluss des EAG wäre ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung

Am Samstag begeht Österreich den Tag der Erneuerbaren Energien. Ursprünglich als Mahnung gegen die Gefahren der Atomenergie gedacht, soll heute vor allem auch die Klimakrise und die Bedeutung der Erneuerbaren Energien betont werden. Doch nicht nur dieser Tag unterstreicht die Relevanz der Energiewende. Eine aktuelle Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts (WIFO) verdeutlicht die Wichtigkeit der Erneuerbaren Energien mit eindeutigen Zahlen. Laut dem WIFO werden die Treibhausgasemissionen in den nächsten beiden Jahren nämlich deutlich ansteigen. 2021 soll es ein Plus von 2,0 und 2022 ein Plus von 3,7 Prozent sein. Damit würde Österreich auch weiterhin die international vereinbarten Emissionsminderungen nicht erreichen.

Mit Erneuerbaren Energien ist die schnellst wirksame Reduktion der Treibhausgase möglich. Viele Energieerzeuger stehen bereit und warten nur auf den angemessenen rechtlichen Rahmen. „Werke stehen still, Investitionen warten darauf getätigt zu werden und die Konsequenzen der stetigen Verzögerungen zeigen sich immer deutlicher. Wir brauchen das Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz. Nicht nur das Energiesystem, sondern das ganze Wirtschaftssystem braucht eine neue, klimagerechte Ausrichtung. Erneuerbare Energien sind hier der Schlüssel, denn sie schaffen Arbeitsplätze und reduzieren die Treibhausgasemissionen“, äußert sich Hans-Christian Kirchmeier, Vorsitzender des Vorstands der IG Holzkraft, zu der Situation und ergänzt: „So profitiert nicht nur ein Land oder eine Region, sondern der ganze Planet von der Energiewende.“

Hintergrund-Information:

Der Tag der Erneuerbaren Energien findet seit 1996 jährlich am letzten Samstag im April anlässlich des Jahrestages der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl 1986 statt. Er soll auf die Gefahren der Atomenergienutzung hinweisen und Erneuerbare Energien in den Fokus rücken.

Rückfragen & Kontakt:

Angelika Buchmüller
Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
IG Holzkraft
Tel: +43 664 60373 200
buchmueller@ig-holzkraft.at
www.ig-holzkraft.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.