Am 8. Mai um 22.10 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) Ein Offener Brief an den Deutschen Kanzler Olaf Scholz sorgt für heftige Debatten. Eine Gruppe namhafter Intellektueller um die Frauenrechtsikone Alice Schwarzer fordert darin keine „weiteren schweren Waffen“ mehr in die Ukraine zu liefern und Anstrengungen für einen raschen Waffenstillstand. Der Brief fand digital Zehntausende Unterstützerinnen und Unterstützer, auch in Österreich, er traf aber auch auf heftige Kritik. Ein Gegenbrief war die Folge.

Eine Diskussion ist entbrannt, ob der Westen Waffen schicken soll oder ob damit die Gefahr eines Weltkrieges heraufbeschworen wird. Kann Russlands Präsident Putin tatsächlich an den Verhandlungstisch geholt werden und wie weit darf der Westen Staatsgebiete der Ukraine zur Disposition stellen? Wie lässt sich Frieden besser durchsetzen:
mit militärischer Stärke oder Diplomatie? Und wiederholen sich jetzt wieder die Debatten des Kaltes Krieges?

Dazu diskutieren bei Tarek Leitner am Sonntag, dem 8. Mai 2022, um 22.10 Uhr in ORF 2 „IM ZENTRUM“:

Velina Tchakarova
Direktorin des Austria Instituts für Europa- und Sicherheitspolitik Politikwissenschafterin

Reinhard Merkel, angefragt
Rechtsphilosoph, Mitunterzeichner des Offenen Briefes an Kanzler Olaf Scholz

Friedrich Glasl
Politologe, Konfliktforscher, Mediator

Cornelius Obonya
Schauspieler

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.