Am 10. Jänner, um 22.10 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) Seit zehn Monaten bestimmt die Corona-Pandemie den politischen Alltag der türkis-grünen Bundesregierung. Und auch der Start ins neue Jahr ist geprägt von Diskussionen darüber, ob die Strategie und die gesetzten Maßnahmen richtig sind. Erst nach lautstarker Kritik erhöht die Regierung das Tempo bei den Corona-Impfungen. Das sogenannte „Freitesten“ soll nun auf Druck der Opposition dem „Eintrittstesten“ weichen. Wann wird Österreich tatsächlich aus dem dritten harten Lockdown kommen und bleibt dem Land ein weiterer erspart? Hat die Regierung nun die effizienteste Impfstrategie und schafft sie es, die Menschen von der Notwendigkeit einer Impfung zu überzeugen? Welche weiteren Einschränkungen werden den Alltag bestimmen? Und wie verhältnismäßig sind die einzelnen Maßnahmen – von Distance Learning über Geschäftsschließungen bis hin zur Maskenpflicht?

Darüber diskutieren am Sonntag, dem 10. Jänner, um 22.10 Uhr in ORF 2 bei Claudia Reiterer „IM ZENTRUM“:

Gaby Schwarz

Klubobmann-Stellvertreterin und Gesundheitssprecherin, ÖVP

Sigrid Maurer – angefragt

Klubobfrau, Die Grünen

Pamela Rendi-Wagner

Bundesparteivorsitzende und Klubobfrau, SPÖ

Herbert Kickl

Klubobmann und stv. Bundesparteiobmann, FPÖ

Beate Meinl-Reisinger

Bundesparteivorsitzende und Klubobfrau, NEOS

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.