Am 10. Mai um 22.10 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) Die Corona-Pandemie bringt Österreich in eine beispiellose Lage – die Wirtschaft in Fesseln, 570.000 Menschen arbeitslos, 1,2 Millionen in Kurzarbeit. Die Regierung schnürt ein Hilfsprogramm nach dem anderen, dutzende Milliarden Euro werden bereitgestellt: „Koste es, was es wolle“, so wird versichert. Kommt diese Hilfe auch an? Wie kommt Österreich aus dieser Krise wieder heraus? Dämpft die Angst vor einer zweiten Infektionswelle die Hoffnung auf eine Normalisierung in der Wirtschaft und am Arbeitsmarkt? Wie groß ist die Gefahr, dass es am Ende viele Verlierer geben wird?

Darüber diskutieren am Sonntag, dem 10. Mai 2020, um 22.10 Uhr in ORF 2 bei Claudia Reiterer „IM ZENTRUM“:

August Wöginger
Klubobmann, ÖVP

Sigrid Maurer
Klubobfrau, Die Grünen

Gabriele Heinisch-Hosek
stv. Klubobfrau, SPÖ

Dagmar Belakowitsch
stv. Klubobfrau, FPÖ

Gerald Loacker
stv. Klubobmann, NEOS

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.