Lucerne, Schweiz (ots/PRNewswire) In den letzten Jahren hat sich Ignace Meuwissen den Ruf erarbeitet, der Experte zu sein, wenn es um den Standortwechsel von Oligarchen und den Verkauf von Luxusimmobilien geht. In letzter Zeit konzentrierte sich seine Aufmerksamkeit hauptsächlich auf den mongolischen Markt. Wie immer war er auf der Suche nach einem starken Ansatz für den Markt. Er entwickelte die Miniserie “Object X”, in der menschliches Interesse mit Luxusimmobilien verbunden wird. Die Ausstrahlung von “Object X” auf dem Channel von Bloomberg TV Mongolia war ein unbestreitbarer Erfolg, der unter anderem dazu führte, dass Meuwissen der erste Belgier war, der von Bloomberg TV Mongolia interviewt wurde. Aufgrund dieses Erfolges beschloss er, eine Folgeserie über ‘Object X’ zu machen, in Zusammenarbeit mit “De Rijkste Belgen“, der belgischen Hauptausgabe von The Rich List.

Die erste Staffel von Object X besteht aus fünf Episoden, in denen dem Zuschauer ebenso viele einzigartige Immobilienprojekte präsentiert werden. In Frankreich lernen wir das Weingut Village Castigno in der Nähe von Béziers kennen, das von dem flämischen Unternehmer Marc Verstraeten und seiner Frau zu einer einzigartigen Kombination aus Immobilien, Luxus und Gastronomie entwickelt wurde. In Italien landen wir auf der Isola Santa Cristina, einer Lagune von unvergleichlicher Schönheit vor der venezianischen Küste, die sich derzeit im Besitz der Familie Swarovski befindet. In Laren wird uns die extravaganteste und am besten gesicherte Villa in den Niederlanden vorgestellt. Zum Schluss inKapellen, Belgien, wo ein chinesischer Millionär einen exklusiven Palast für seine preisgekrönten Tauben bauen will.

Die Serie “Object X” wird derzeit in 7 Ländern verkauft und in Englisch, Niederländisch und Mongolisch ausgestrahlt. Die Serien wurden auch auf der Webseite von “De Rijkste Belgen” programmiert. Für Meuwissen war es eine Öffnung zum mongolischen Markt, der durch eine wachsende Klasse neuer vermögender Privatpersonen gekennzeichnet ist. Einer der potenziellen mongolischen Käufer für die Villa in Laren in den Niederlanden wurde durch Object X erreicht. Dies hat Meuwissen unter anderem dazu bewogen, eine Folgeserie aufzunehmen, die erneut in der einzigartigen Kombination von Luxusimmobilien und den menschlichen Faktoren, die dahinter stecken, verankert ist. Die zweite Serie ist in Zusammenarbeit mit “De Rijkste Belgen” entstanden.

Informationen zu Ignace Meuwissen

Ignace Meuwissen ist 25 Jahre alt, als er seine erste Transaktion im Immobiliengeschäft abschließt. Im Jahr 2008 gründete er zusammen mit seiner Frau Naomi El Haimer, seine eigene Firma Property4East. Damit konzentriert er sich auf Luxusimmobilien für osteuropäische Oligarchen und Industrielle. Meuwissen selbst kümmert sich um den Verkauf, seine Frau um die Inszenierung. Beide sind stark miteinander verbunden. Naomis Inszenierung und die damit verbundene Neugestaltung der Gebäude führte zu einigen bemerkenswerten erfolgreichen Transaktionen. Ignace Meuwissen ist ein Gatekeeper für osteuropäische Industrielle, die aus strategischen Gründen nach Europa ziehen wollen. Er ist daher ein gefragter Gast bei TV-Sendern und Medienredaktionen weltweit.

2018 unterzeichnete Meuwissen eine Partnerschaft mit dem in der Ukraine ansässigen, britischen Geschäftsmann Mohammad Zahoor, um Property4East.com zu starten, die erste digitale Plattform für Makler und Eigentümer von Luxusimmobilien, die sich auf russische, kasachische und ukrainische Kunden spezialisiert hat, in Zusammenarbeit mit osteuropäischen Fernsehsendern. 2019 folgt eine Vereinbarung mit einer Privatbank, 15 bis 20 Familien osteuropäischer Abstammung aus Kasachstan, Russland und der Ukraine als Reaktion auf den Brexit von London an neue Standorte in den Benelux-Ländern zu verlegen. Im Jahr 2020 wird Meuwissen das gesamte Portfolio an einen russischen internationalen Partner verkaufen. Er bleibt bis 2025 im Unternehmen.

Video – https://www.youtube.com/watch?v=XElvPu-TNYU

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1577667/Ignace_Meuwissen.jpg

Weitere Informationen: Alexandra Satarova
Tel.: +41 79 157 56 35
E-Mail: board@friends4east.com Website: www.friends4east.com



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.