IV-Generalsekretär Neumayer: Kurzarbeit ist wichtiges Instrument zur Stabilisierung der Beschäftigung in schwierigen Zeiten – Weitere Schritte für mehr Flexibilität müssen folgen

Wien (OTS) „Die Kurzarbeitsbeihilfe ist ein wesentliches Instrument der Arbeitsmarktförderung, um in einem globalisierten und mitunter schwer vorhersehbaren wirtschaftlichen Umfeld Arbeitslosigkeit entgegenwirken zu können. Die heute im Ministerrat beschlossene Erweiterung hinsichtlich der Höhe der Beihilfe sowie der maximalen Bezugsdauer sind daher zu begrüßen“, so der Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV), Mag. Christoph Neumayer, zum heutigen Ministerratsbeschluss. Demzufolge würden Betrieben künftig die erhöhten Aufwendungen aufgrund der besonderen Beitragsgrundlage ab dem fünften Monat bzw. bei der Qualifizierungsbeihilfe ab dem ersten Monat zur Gänze abgegolten werden. Zudem werde die Dauer der Gewährung der Kurzarbeitsbeihilfe von 18 auf 24 Monate verlängert.

„Bereits im Zuge der Finanz- und Wirtschaftskrise der vergangenen Jahre hat die Kurzarbeit einen wichtigen Beitrag zur Stabilisierung der Beschäftigung geleistet. Die heute beschlossenen Maßnahmen sind ein erster positiver Schritt. Weitere in Richtung erhöhter Flexibilität müssen folgen“, so Neumayer, denn „derzeit ist die Gewährung der Kurzarbeitsbeihilfe durch das AMS gesetzlich an die Zustimmung der Sozialpartner auf Metaebene geknüpft – das ist nicht praxisgerecht. Um im Anlassfall zeitgerecht adäquate Lösungen zu finden, sollte für die Beihilfengewährung eine Vereinbarung auf Betriebsebene und die Zustimmung des Arbeitsmarktservice genügen“, forderte der IV-Generalsekretär abschließend mit Verweis auf die Rechtslage in Deutschland. Laut Wirtschaftsforschungsinstitut habe dort nämlich die Kurzarbeit durch deren flexiblere Ausgestaltung während der Finanz- und Wirtschaftskrise stärker zur Beschäftigungssicherung beitragen können.

Weitere Informationen: www.iv-net.at/medien

Rückfragen & Kontakt:

IV-Newsroom
+43 (1) 711 35-2306
info@iv-newsroom.at
www.iv-net.at/medien



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.