IV-GS Neumayer: Mit dem ersten Schultag startet auch die Digitale Grundbildung in Österreich – Entscheidend ist die Ausbildung der Pädagoginnen und Pädagogen

Wien (OTS) „Als Vertreter der Industrie begrüßen wir die Einführung des neuen Schulfachs Digitale Grundbildung und den Vorstoß von Digitalisierungsstaatssekretär Florian Tursky Richtung Digitaler Bildungsreform ausdrücklich. Angesichts der dynamischen Entwicklungen und Anforderungen in diesem Bereich ist das ein unumgänglicher und längst fälliger Schritt. Das Konzept für das neue Pflichtfach in Mittelschule und Allgemeiner Höherer Schule ist insgesamt gut gelungen“, so der Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV), Christoph Neumayer. Durch informatische Bildung und aktives Programmieren sowie der generellen Stärkung von Problemlösungskompetenzen wird der Grundstein der Begeisterung für ein späteres berufliches Engagement in Berufen der IT-Branche und ein tieferes Verständnis für Digitalisierung und Informatik gelegt. „Digitalisierung ist heute ein wesentlicher Teil unserer Welt und im Alltag schon wie selbstverständlich verankert. Es sollte alles unternommen werden, um Kindern und Jugendlichen nicht nur Wissen und wichtige Basiskompetenzen in diesem Bereich zu vermitteln, sondern auch die Brücke zu den damit verbundenen Möglichkeiten aufzuzeigen“, so Neumayer.
Entscheidend ist die Ausbildung der Pädagoginnen und Pädagogen, die das Fach Digitale Grundbildung unterrichten werden. Ein hochwertiges und flexibles Aus- und Weiterbildungsangebot ist essenziell, um die Inhalte, die im Lehrplan festgeschrieben werden, auch an die Schülerinnen und Schüler zu vermitteln.
„Die Grundlagen für das Verständnis der Digitalisierung und der Entwicklung der „21st century skills“ werden auch in vielen anderen Gegenständen vermittelt. Daher ist im Zusammenhang mit der Vorbereitung auf die zukünftige Arbeitswelt und Standortsicherheit unbedingt auf die qualitative Aufwertung der Grundbildung an Österreichs Schulen hinzuweisen“, betont Neumayer. „Die Einführung einer Bildungspflicht und die Erlangung der Mittleren Reife als Abschluss der Grundbildungsphase würde die nötigen günstigen Rahmenbedingungen schaffen“, ergänzt Christoph Neumayer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Industriellenvereinigung
Sandra Bijelic
Pressesprecherin
+43 (1) 711 35-2305
sandra.bijelic@iv.at
https://www.iv.at/medien



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.