IV-Präs. Knill.: Anhebung auf 5 Mrd. Euro ein entscheidendes Wachstums-Signal – Aufschwung stärken – Investitionsprämie bisher Erfolgsgeschichte

Wien (OTS) „Wir haben einen weiten Teil des Pandemie-Marathons zurückgelegt. Jetzt gilt es, die strategischen Weichen für die Zukunft zu stellen – das heißt, Österreich zukunftsfit auszurichten und den Aufschwung zu stärken. Die vergangenen Monate haben gezeigt, dass die Investitionsprämie ein starkes Instrument ist, das Wachstum ankurbelt, Innovation vorantreibt und Arbeitsplätze sichert bzw. schafft. Mit der Anhebung der Mittel auf 5 Mrd. Euro setzt die Bundesregierung eine wichtige Maßnahme zur richtigen Zeit“, betont Georg Knill, Präsident der Industriellenvereinigung (IV), am heutigen Montag anlässlich der Regierungsklausur. Die Ausweitung der Investitionsprämie auf 5 Mrd. Euro könne 55 Mrd. Euro an Investitionen auslösen, zudem könnten dadurch bis zu 800.000 Arbeitsplätze geschaffen werden.

„Jetzt gilt es, die nächsten Monate zu bewältigen und zeitgleich an die Zukunft zu denken, indem wir die Voraussetzungen für ein nachhaltiges Wachstum und einen starken Standort nach der Krise schaffen. Denn Investitionen in Österreich bekräftigen einerseits den festen Glauben an die Zukunft und andererseits die Attraktivität des heimischen Industriestandortes“, betont der IV-Präsident abschließend.

Weitere Informationen: www.iv.at/medien

Rückfragen & Kontakt:

Industriellenvereinigung
Sandra Bijelic
Pressesprecherin
+43 (1) 711 35-2305
sandra.bijelic@iv.at
https://www.iv.at/medien



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.