Donnerstag, 9. September 2021, 18:30 Uhr, Vienna International Press Center des ÖJC, Blutgasse 3, 1010 Wien

Wien (OTS) Der Österreichische Journalist*innen Club lädt zu einer

Informationsveranstaltung
„Journalismus unter den Taliban – Solidarität mit afghanischen Journalist*innen“

am Donnerstag, 9. September 2021, 18.30 Uhr
Vienna International Press Center des ÖJC
Blutgasse 3
1010 Wien

ein.

Seit der Machtübernahme der Taliban sind die meisten afghanischen Journalist*innen von ihrer Arbeitsstelle ausgeschlossen und müssen um ihr Leben fürchten. Einige haben die Flucht geschafft, viele jedoch sind noch in Afghanistan. Sie sind oft die einzigen, die mit ihren Einkommen ganze Familien erhalten müssen. Da keine Löhne mehr ausbezahlt werden, sind sie von großer Armut bedroht. Auch viele der ermordeten Journalist*innen haben ihre Familien in Armut zurückgelassen.

Am Podium:
• Ramin S. ist 27 Jahre alt und musste 2015 aus Afghanistan flüchten, da er sowohl als Radiojournalist als auch Englischlehrer für Mädchen von den Taliban mehrmals bedroht wurde und auch einen Anschlag überlebte. Er wohnt nun in Wien und arbeitet als freier Journalist sowohl für die Kärntner Straßenzeitung KAZ als auch für Radio Orange. Er hat Asylstatus. Aus Sicherheitsgründen möchte er jedoch seinen Familiennamen nicht bekannt geben und wird nur mit Maske auftreten. Seine Eltern und viele seiner Familienmitglieder leben nach wie vor in Kabul.

• Gerhard Tuschla ist 72 Jahre alt, als freier Kriegsreporter berichtete er aus 15 Kriegen und bewaffneten Konflikten in aller Welt. Für ORF, SF Schweizer Fernsehen, Spiegel TV, Focus TV und RTL sowie n-tv war Tuschla mehrmals in Afghanistan, so auch 2001, als die USA das Land und Al Quaida angriffen. Trotz seines Alters ist Tuschla nun als Filmemacher für eine Doku in Syrien und im Irak unterwegs. Er plant einen Dokumentarfilm über die Gräuel des IS und den Kampf der Kurden gegen den IS und gegen die Türkei.

• Moderation: Fred Turnheim, Chefredakteur [Statement] – Österreichs Medienmagazin

Des Weiteren wird im Rahmen dieser Veranstaltung eine österreichische Initiative zur Unterstützung afghanischer Journalist*innen vorgestellt.

BESONDERE SICHERHEITSVORKEHRUNGEN!

Bitte beachten Sie die am Veranstaltungstag geltenden Corona-Regelungen. Generell wird am Eingang die 3G-Regel kontrolliert. Bitte die entsprechenden Belege bereithalten.

Wir freuen uns auf Ihre verbindliche Anmeldung bis 08.09.2021 an organisation@oejc.at

Informationsveranstaltung „Journalismus unter den Taliban”

Seit der Machtübernahme der Taliban sind die meisten afghanischen
Journalist*innen von ihrer Arbeitsstelle ausgeschlossen und müssen
um ihr Leben fürchten. Einige haben die Flucht geschafft, viele
jedoch sind noch in Afghanistan.
Mit Ramin S. afghanischer Journalist im österr. Asyl; Gerhard
Tuschla freier Kriegsreporter und Afghanistan-Kenner; Moderation:
Fred Turnheim, Chefredakteur [Statement] – Österreichs
Medienmagazin. BESONDERE SICHERHEITSVORKEHRUNGEN! Akkreditierung
notwendig!

Datum: 9.9.2021, 18:30 – 20:30 Uhr

Ort:
ÖJC – Österreichischer Journalisten Club
Blutgasse 3, 1010 Wien

Url: http://www.oejc.at

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Journalist*innen Club (ÖJC)
Ing. Barbara Meister, MA
Generalsekretärin
+43 1 9828555
office@oejc.at
www.oejc.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.