Seniorenbund-Präsidentin begrüßt Bekenntnis des Vizekanzlers Werner Kogler. Am 20. April sollen die Details zur Neuregelung stehen.

Wien (OTS) „Am 20. April wird feststehen, wie ELGA-Abgemeldete künftig zu ihren Gratistests in den Apotheken kommen werden. Bisher hatten diese Menschen trotz klarer gesetzlicher Grundlage keine Möglichkeit, sich Gratis-Selbsttests in der Apotheke abzuholen. Ich habe auf eine rasche Umsetzung bestanden und ich freue mich, dass sich nach konsequenten Verhandlungen eine Lösung abzeichnet“, so Seniorenbund-Präsidentin Ingrid Korosec zum Bekenntnis von Vizekanzler Werner Kogler, dass es in wenigen Tagen eine Möglichkeit für ELGA-Abgemeldete geben wird, Selbsttests in den Apotheken zu beziehen.

Details zur Umsetzung werden am Dienstag, 20. April, bekanntgegeben. Korosec betont, dass damit eine Ungleichbehandlung beendet wird. Die Seniorenbund-Präsidentin erinnert daran, dass stets versprochen wurde, dass es beim Ausstieg aus der elektronischen Gesundheitsakte keine Nachteile für die Betroffenen geben wird. „Das gilt auch für die Gratis-Selbsttests – mir war klar, dass dieses rein technische Problem nicht zulasten der Menschen gehen darf!“, sagt sie abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund
Mag. Alexander Maurer
Pressesprecher
+43 664/ 859 29 18
amaurer@seniorenbund.at
https://www.seniorenbund.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.