[ad_1]

Huawei präsentiert die General Digital Engine-Plattform und fördert damit kollaborative Zusammenarbeit an individuellen Anwendungsszenarien und die digitale Transformation.

Wien (OTS) Der Mobile World Congress (MWC) stand ganz im Motto von „Zusammenarbeit und Konnektivität für gemeinsames Wachstum“. Huawei stellte neben zahlreichen Projekten und Plänen für die industrielle Digitalisierung und der digitalen Erschließung von abgelegenen Orten auch die neue General Digital Engine (GDE)-Plattform vor. Bill Tang, Präsident von Huawei Global Technical Service, erklärt in seiner Präsentation die Idee hinter der zentralisierten Plattform und wie sie Entwickler, Betreiber und Unternehmen dabei unterstützen kann, ihre personalisierten Anwendungsbereiche optimal auszuschöpfen.

Eine Plattform, vier Säulen und unendliche Möglichkeiten
Die GDE-Plattform ist auf eine „1+4+N“-Architektur aufgebaut, erklärt Bill Tang in seiner Keynote. Die „1“ bezieht sich auf eine offene Cloud-basierende Plattform. „4“ steht für vier zentrale Fähigkeiten oder Säulen: GDE.Model für die gemeinsame Nutzung von Daten, GDE.Mind für intelligente Produktionsabläufe, GDE.Block für die gemeinsame Nutzung von Anwendungsmöglichkeiten und GDE.ADC für die integrierte Low-Code-Selbstentwicklung. Die Plattform führt digitale und intelligente Technologien in die Planungs-, Entwicklungs-, Wartungs-, Optimierungs- und Betriebsprozesse von Netzbetreibern zusammen, um jegliche Akteure bei der Transformation zu digitalen Abläufen zu unterstützen. Netzbetreibern und Partnern soll die Entwicklung innovativer “N”-Anwendungsszenarien einfacher möglich werden.

Immer wieder bieten Unternehmen neue Dienstleistungen an und immer wieder erfordern diese agilere Reaktionen und Möglichkeiten. Netzwerke werden komplexer, denn durch die Koexistenz mehrerer Radio-Access-Technologien und neuen Konvergenzen, wurde die digitale Transformation von Betrieben beschleunigt. Die Zukunft von erfolgreichen Unternehmen ist datengetrieben, smart, agil und entwickelt sich stetig weiter. Unsere GDE-Plattform stellt eine sichere, zuverlässige und offene Cloud-Plattform dar, die die vier Grundsäulen vereint und enorm viele Möglichkeiten der Weiterentwicklung bietet“, so Bill Tang, Präsident von Huawei Global Technical Service.

Die Plattform in Zahlen
Die meisten Services und Anwendungen von Huawei laufen schon zentral über die GDE-Plattform und bedient schon mehr als 400 Netzbetreiber in über 170 Ländern weltweit. Sie zählt 310.000 registrierte Benutzer und über 21.000 Entwickler, darunter auch mehr als 3.000 zertifizierte Entwickler. „Die Abteilung Global Technical Service von Huawei betrachtet die GDE-Plattform als Strategie und wir wollen weiter in sie investieren. Wir bei Huawei glauben, dass digitale und intelligente Technologien in jeder Phase der Planung, des Entwicklung, der Wartung, der Optimierung und des Betriebs wirkungsvoll eingesetzt werden können. Mit der Plattform wollen wir Innovationen aus Kollaborationen unterstützen und dabei helfen gemeinsam neue Werte zu schaffen“, sagt Bill Tang.

Weitere Informationen zu Huawei Technologies Austria:
https://grayling.uncovr.com/News.aspx?menueid=22194

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Wolschann
Unternehmenssprecher/ company spokesman

+43-664-1463045
a.wolschann@huawei.com

https://e.huawei.com/at/about/huawei-enterprise

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.