Bisher insgesamt 3,494 Millionen für ORF-Olympia-Berichterstattung

Wien (OTS) Mit ihrem sensationellen Sieg im Rad-Straßenrennen der Frauen bei den Olympischen Spielen in Tokio hat die promovierte Mathematikerin Anna Kiesenhofer gestern, am Sonntag, dem 25. Juli 2021, österreichische Sportgeschichte geschrieben. Insgesamt 663.000 Radsport-Fans verfolgten die Fahrt der 30-jährigen Niederösterreicherin zur Gold-Medaille, bei der entscheidenden Phase des Rennens ab 9.10 Uhr waren in ORF 1 im Schnitt 239.000 Zuseher/innen bei 33 Prozent Marktanteil (jeweils 35 Prozent in den jungen Zielgruppen) dabei.

Die gesamte ORF-Olympia-Berichterstattung (inkl. Sportnachrichten) erreichte bislang 3,494 Millionen Zuseher/innen (weitester Seherkreis).

Insgesamt knapp 500 Stunden lang berichtet der ORF vom 21. Juli bis 8. August live von den um ein Jahr verschobenen Olympischen Spielen Tokio 2020. 270 Stunden davon in ORF 1, 200 Stunden in ORF SPORT + sowie 20 weitere Stunden an Live-Stream-Angeboten via ORF.at (Details unter presse.ORF.at).

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.