Laxenburg/Wien (OTS) In festlichem Rahmen und unter Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste aus Österreich sowie Vertretern der internationalen Gemeinschaft wurden heute 26 Anti-Korruptions- und Compliance-Experten an der Internationalen Anti-Corruption Academy (IACA) in Laxenburg feierlich graduiert. Sie alle haben das weltweit einzigartige Studium des Master in Anti-Corruption Studies (MACS) erfolgreich absolviert. Dazu sind ihnen heute, am 9. Dezember, dem Internationalen Antikorruptionstag, feierlich die Diplomas überreicht worden.

Die Teilnehmer an diesem Studium kommen diesmal aus 17 Ländern aller Kontinente und haben in den vergangenen zwei Jahren das Thema der Korruptionsbekämpfung und praktischen Compliance u.a. aus ökonomischer, soziologischer, juristischer und politikwissenschaftlicher, aber auch angewandter Sicht behandelt. In den vergangenen Tagen mussten sie ihre Thesen vor einem internationalen akademischen Senat verteidigen, wobei die ausgezeichneten Arbeiten diesmal aus Indien, der Schweiz und Australien stammen. Die erfolgreichen Absolventen sind damit auch Teil des IACA-Alumni Netzwerkes mit Absolventinnen aus 145 Ländern.

Die Institution IACA ist eine junge internationale Organisation mit 70 Mitgliedsstaaten, gleichzeitig auch eine post-sekundäre Bildungseinrichtung mit Sitz in Laxenburg bei Wien. Das MACS-Masterprogramm, welches in Zusammenarbeit mit u.a. den Vereinten Nationen, der OECD und anderen internationalen Partnern entwickelt worden ist, wird seit 2014 jährlich angeboten. Es ist jedem Interessierten, vorbehaltlich der Qualifikation, zugänglich. Die Bildungsprogramme von IACA und ihr positiver Einfluss auf die Menschenrechte in den Staaten wurden im vergangenen Jahr durch zwei Resolutionen der Vereinten Nationen explizit gewürdigt.

Rückfragen & Kontakt:

Mr. Richard Eames
Tel: +43 660 4238340
www.iaca.int



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.