Von 19. bis 21. August geht drei Abende lang grenzenloser Jazzgenuss über die Bühne

Das Jazz im Hof Festival in St. Pölten ist längst ein buntes Schaufenster und Bühne für innovative und stilistisch grenzgängerische Musik voller Improvisation und farbenfroher Harmonik

Caroline Berchotteau, künstlerische Leiterin Jazz im Hof Festival

St. Pölten (OTS) Das Jazzfestival widmet sich 2021 einerseits internationalen Formationen und zeigt gleichzeitig mit dem Anteil an heimischen Formationen, wie lebendig sich der Jazz in Österreich präsentiert. 6 Konzerte an 3 Spielabenden mit Musikgrößen wie Renaud Garcia Fons (F), Benjamin Moussay (F), Falb Fiction (A), John Arman (A) und Playground4 (A/D/CH) stehen auf dem Spielplan. Eröffnet wird das Jazz im Hof Festival St. Pölten 2021 mit vertrackt hitverdächtigen Kompositionen, gespielt von einigen der allerfeinsten Improvisatoren des zeitgenössischen Jazz: Jo Beyer & Band (D)!

Mit dem diesjährigen Programm sucht und findet das Jazz im Hof Festival St. Pölten das Unerwartete und Unbekannte und ist dabei gleichzeitig den aktuellen Trends immer eine Taktlänge voraus. „Das Jazz im Hof Festival in St. Pölten ist längst ein buntes Schaufenster und Bühne für innovative und stilistisch grenzgängerische Musik voller Improvisation und farbenfroher Harmonik“. Die künstlerischen Leiterin Caroline Berchotteau hat das Jazz im Hof Festival 2010 ins Leben gerufen. Die studierte Musikerin programmiert auch das Barockfestival St. Pölten, das jedes Jahr im Juni stattfindet.

Die Konzerte finden im Barockgarten des Stadtmuseum St. Pölten, Prandtauerstraße 2 statt. Bei Schlechtwetter im “Frei:raum”, Herzogenburger Straße 12.

Karten: www.oeticket.com

Rückfragen & Kontakt:

Magistrat St. Pölten
Fachbereich Kultur und Bildung
Mag. Caroline Berchotteau
Prandtauerstraße 2, 3100 St. Pölten
+43 2742 333 2601
kultur@st-poelten.gv.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.