“SPÖ-Politiker gehen mit Radikalen, wie sie die FPÖ hofiert, nicht einmal auf ein Eis”

Wien (OTS/SPW-K) Eine bildlich belegte FPÖ-Wahlkampfunterstützung durch den Identitären ‚Hobbykapitän’ Alexander Schleyer, der die Überfahrt von Flüchtlingen verhindern wollte. “Aus der Identitären-Nummer kommt Ihr FPÖ-Gemeinderat Leo Kohlbauer und Ihre Partei nicht so schnell raus, Herr Stumpf. Auch wenn Sie verständlicherweise um Ablenkung bemüht sind. Mit Leuten, mit denen Sie und Ihre Kameraden es zu tun haben, gehen SPÖ-Politiker nicht einmal auf ein Eis”, stellt der Wiener SPÖ-Klubvorsitzende Josef Taucher klar.

Die Liste der FPÖ an Verbindungen und Kontakten zu Ultrarechten ist eine lange: FPÖ-Chef und Vizekanzler HC Strache mit auf einem Bild in geselliger Runde mit Identitären. FPÖ-Landtagspräsident Kurzmann demonstriert mit den Identitären gegen eine Flüchtlingsunterkunft. FPÖ-Gemeinderat Sickl ist als Ordner bei Identitären-Aufmärschen dabei. FPÖ-Vizebürgermeister Eustaccio marschiert bei den Identitären mit und FPÖ-Innenministerhält vor Identitären eine Rede auf einem rechtem Kongress. FPÖ-Abgeordneter Zanger hält eine Rede bei einem Identitären-Aufmarsch, uvm. Alles gut recherchiert zu finden auf der Seite https://kontrast.at/martin-sellner-identitaere-fpoe/.

“Also bitte versuchen Sie nicht mit dem SPÖ-Abgeordneten Omar Al-Rawi Verwirrung zu stiften. Der hat sich unzählige Male von Extremisten glaubwürdig distanziert. Ganz im Gegenteil übrigens zum FPÖ-Abgeordneten Leo Kohlbauer. Dieser wurde seitens der SPÖ nach den Foto-Veröffentlichungen in der ORF-Sendung ZiB2 klar aufgefordert sich von den Identitären zu distanzieren.”

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
(01) 4000-81 922
www.rathausklub.spoe.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.