[Statement] Ausgabe März/April 2018 ab sofort erhältlich

Wien (OTS) Wo finden sich Journalistinnen und Journalisten in der heutigen Zeit wieder? Entweder mit dem Etikett “Fake News” oder – im schlimmsten Fall – auf dem Friedhof. Genau über dieses Spannungsfeld berichtet die März-April-Ausgabe von [Statement] – Das österreichische Medienmagazin. Mit Artikeln, Reportagen und Kommentaren zu Themen wie Präsident Trump und die Medien, Die Ermordung des slowakischen Aufdeckungsjournalisten Ján Koziak, Die Datenschutz-Grundverordnung der EU und das Überwachungspaket 2.0, Ex-ORF-General Gerhard Weis und der Journalismus als Grundhaltung, oder Die Geschichte der Pressefreiheit.

Dass ab dieser Ausgabe Meşale Tolu, die erst unlängst aus türkischer Haft entlassene Journalistin, jetzt als Türkei-Korrespondentin exklusiv für [Statement] schreibt, ist nur ein weiterer Beweis für den internationalen Ruf, den sich das Medienmagazin mit fundierter Berichterstattung aus dem In- und Ausland in den vergangenen Jahren erwerben konnte.

Weitere spannende Themen:
* Ein Portrait des österreichischen Radiovisionärs Florian Novak, * Journalismus zwischen Ignoranz und Panikmache,
* Blaue Attacken auf den Journalismus,
* Die Geschichte der unbekannten Dora Kallmus, Pionierin der Modefotografie,
* Die weltweit erste Kriegsreporterin Carmen de Burgos, und
* Die prekäre Situation der freien Journalistinnen und Journalisten in Österreich.

[Statement] – Das österreichische Medienmagazin, Ausgabe März/April 2018, ist ab sofort erhältlich im gut sortierten Zeitschriftenhandel in Österreich erhältlich. Online können Sie das Magazin im Austria-Kiosk www.kiosk.at/statement, auf Readly.com und read.it lesen.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Journalisten Club
Prof. Oswald Klotz
Chefredaktion [Statement]
+43 1 98 28 555-0
chefredaktion@oejc.at
www.oejc.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.