Stadtstraße wichtige Voraussetzung für Verkehrsentlastung in der Stadt – Bau der Stadtstraße bringt Arbeitsplätze und Wertschöpfung

Wien (OTS) „Der Lobautunnel kann kommen! Mit dem heutigen Beschluss im Mobilitätsausschluss wurden die Mittel für die Stadtstraße freigegeben“, so der Verkehrssprecher der neuen Volkspartei Wien Wolfgang Kieslich. Die Stadtstraße sei schließlich eine wichtige Voraussetzung für die Realisierung des Tunnels sowie die Grundlage dafür, den Durchzugsverkehr aus der Stadt zu bekommen. „Staus, Lärm und Schadstoffbelastungen müssen endlich raus aus der Donaustadt, raus aus den Bezirken entlang der Südosttangente“, so Kieslich.

„Das Investitionsvolumen von knapp einer halben Milliarde Euro für die Stadtstraße ist auch gerade in Zeiten wie diesen wesentlich für den Wirtschaftsstandort Wien, denn daraus ergibt sich ein hohes Wertschöpfungspotential“, so Stadträtin Isabelle Jungnickel. „Es ist gut, dass mit dem Bau der Stadtstraße nun bereits Ende des Jahres begonnen werden kann. Das sorgt in der derzeitigen wirtschaftlichen Lage für die Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen“, so die Stadträtin. Darüber hinaus bekommen Betriebe und Unternehmen in den neuen Stadtgebieten die dringend notwendige Verkehrsinfrastruktur, um nachhaltig Arbeitsplätze zu schaffen.

Rückfragen & Kontakt:

Die neue Volkspartei Wien
Mag. Johanna Sperker
Stv. Leitung Kommunikation & Presse
+43 664 859 5710
johanna.sperker@wien.oevp.at
https://neuevolkspartei.wien



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.