Plattner: ”Wir präsentieren ein mutiges Konzept für eine Unterstufe die allen Schüler_innen Chancen bietet”.

Wien (OTS) Die jungen liberalen Schüler_innen starteten mit 8. März ihre Kampagne für eine gemeinsame Schule mit innerer Differenzierung. Diese soll die Differenzierung zwischen Gymnasium und NMS überwinden, und damit für mehr Gerechtigkeit sorgen. Mit zehn Jahren die Schüler_innen in “gut” und “weniger gut” einzuteilen, lehnen die JUNOS Schüler_innen entschlossen ab.

Chancengerechtigkeit ist eine der Kernforderungen der JUNOS Schüler_innen. “Für uns ist eine gute Bildung für alle der Schlüssel für ein glückliches und erfolgreiches Leben.”, so steht es auch im einstimmig verabschiedeten Grundsatzprogramm der jungen Schüler_innenorganisation.

“Reine Gleichmacherei ist aber auch nicht die Lösung”, so Felix Schnabl, Vorstandsmitglied für Programmatik. “Wir fordern also eine innere Differenzierung – ein großer Teil der Stunden soll in kleinen Lern- und Übungsgruppen abgehalten werden. So kann endlich individuell auf alle Schüler_innen eingegangen werden.”

“Dasselbe gilt auch für die Schulstandorte – viele Dinge weiß man einfach vor Ort besser als im Ministerium. Schulautonomie spielt also auch eine zentrale Rolle in unserem Konzept.”

Zusammen mit der Kampagne präsentieren die JUNOS Schüler_innen auch ein detailliertes Konzept, das man über die letzten Wochen ausgearbeitet hat. “Reine Slogans entsprechen einfach nicht unserem Politikverständnis”, präzisiert Leopold Plattner, der Vorsitzende der JUNOS Schüler_innen.

In der nun beginnenden Kampagne ginge es darum, möglichst viele für dieses Thema zu sensibilisieren. “Nur wenn wir möglichst viele Schüler_innen erreichen, kann hier eine echte Debatte angestoßen werden”, so weiter Leopold Plattner.

Das vollständige Konzept ist online unter www.petition.junos.at verfügbar.

Rückfragen & Kontakt:

JUNOS Schüler_innen
Felix Schnabl
felix.schnabl@junos.at
+43 678 1220 845

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.