Aufruf zum Mord an Juden und Vernichtung Israels muss unterbunden werden – Klar gegen Antisemitismus stellen

Wien (OTS) „In Wien darf kein Platz für Antisemitismus sein. Der auf Wiens Straßen getätigte Aufruf zur Zerstörung Israels und zum Mord an Juden ist in aller Schärfe zu verurteilen und darf sich keinesfalls wiederholen“, so ÖVP Wien Klubobmann Manfred Juraczka angesichts einer Anti-Israel-Demo am vergangenen Sonntag vor der Staatsoper in Wien.

Die jüngst über die sozialen Medien aufgetauchten Videos dieser Demonstration zeigen einen brachialen Antisemitismus. Diese Ereignisse erfordern daher deutliche Konsequenzen. „Denn dieser offene Antisemitismus ist mehr als erschreckend und darf in unserer Gesellschaft nichts verloren haben“, so Juraczka abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 912
presse.klub@oevp-wien.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.