Und: „Was gibt es Neues?“ von der „Kugelschreibergrenze“

Wien (OTS) Fun am Freitag beim Wiedersehen mit dem zweiten Teil des ersten grenzüberschreitenden Kabarett-Gipfeltreffens am Freitag, dem 8. Juni 2018, um 20.15 Uhr in ORF eins: Thomas Maurer, Lukas Resetarits, Andreas Vitásek, Dieter Nuhr und Thomas Stipsits stehen beim „Kabarettgipfel“-Dakapo gemeinsam auf der Bühne und liefern geschliffene Unterhaltung. Mit dabei beim zweiten Teil ist außerdem das Duo RaDeschnig. Gleich danach um 21.40 Uhr rätseln bei einer neuen Ausgabe von „Was gibt es Neues?“ Lukas Resetarits, Monica Weinzettl, Alex Kristan, Thomas Maurer und Viktor Gernot u. a. über den Begriff „Kugelschreibergrenze“.

„Kabarettgipfel“ mit Maurer, Resetarits, Vitásek, Nuhr, Stipsits und RaDeschnig um 20.15 Uhr

Bühne frei für das grenzüberschreitende Kabarett-Gipfeltreffen! Das erste Aufeinandertreffen von einigen der Besten der deutschsprachigen Kleinkunstszene beim „Kabarettgipfel“ sorgt für ein breites Spektrum an geschliffener Unterhaltung. Thomas Maurer, Dieter Nuhr, Lukas Resetarits, Thomas Stipsits und Andreas Vitásek werfen einander im zweiten und letzten Teil wieder die Pointen zu. Diesmal geht es u. a. um das Thema „Shoppen“: Dabei kauft Lukas Resetarits stets an vorderster Front ein und leidet danach. Thomas Stipsits hat als Jungvater ganz andere Sorgen und spielt Kinderlieder zu bekannten Popsongs. Dieter Nuhr, Thomas Maurer und Andreas Vitásek memorieren, ob die „gute, alte Zeit“ wirklich so gut war. Und die Zwillingsschwestern RaDeschnig verblüffen als Vertreterinnen der „Next Generation“ mit einer ungewöhnlichen Musikeinlage. Stimmgewaltig begleitet wird das Pointenfeuerwerk wieder von den Echten.

„Was gibt es Neues?“ mit Resetarits, Weinzettl, Kristan, Maurer und Gernot um 21.40 Uhr

Oliver Baier „lässt die Puppen tanzen“ am Weltpuppentag! Und er begrüßt sein Rateteam bestehend aus Lukas Resetarits, Monica Weinzettl, Alex Kristan, Thomas Maurer und Viktor Gernot. Gefragt wird aber vorerst nach der „Kugelschreibergrenze“, denn auch Weltkugelschreibertag ist Thema. Und die Promifrage kommt von „Soko Donau“-Spurensicherer Helmut Bohatsch: Er möchte wissen, wie sich die Kirche beim ersten Tonaufnahmegerät 1877 vergewisserte, dass dies kein Teufelswerk sei! Derzeit laufen die Dreharbeiten für die 14. Staffel der ORF-Erfolgskrimiserie.

Wer live im Studio bei der Aufzeichnung mit Oliver Baier und Co. dabei sein möchte, hat unter tickets.ORF.at Gelegenheit, Tickets zu erwerben.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.