Hebein setzt nächsten Schritt ihrer Autofahrer-Hetze in Wien

Wien (OTS) „Die Corona-Krise treibt immer seltsamere Blüten. So findet mittlerweile auch in Wien die Unkultur von Pop-up-Radwegen ihren Niederschlag. Der heute eröffnete ‚Radweg auf Zeit‘ in der Praterstraße ist nicht nur ein verkehrspolitischer Unfug, sondern als missbräuchlicher Auftakt für den grünen Wahlkampf zu werten. Er ist auch der nächste Schritt der sich prolongierenden Autofahrer-Hetze von Vizebürgermeisterin Hebein“, kritisierte heute der Klubobmann der ‚Allianz für Österreich‘, Karl Baron.

In einer im wahrsten Sinn des Wortes Nacht- und Nebelaktion und mit antidemokratischen Maßnahmen seien ohne normalerweise notwendige Verfahren und Genehmigungen von gestern auf heute die entsprechenden Markierungen auf der Praterstraße angebracht worden, und die Autofahrer sehen sich auf einer wichtigen Wiener Verkehrs-Hauptschlagader vollkommen unvorbereitet mit einer weiteren Staufalle konfrontiert. Und dies alles, obwohl für beide Fahrtrichtungen bereits ein entsprechender Radweg vorhanden sei, so Baron weiter.

„Hier wird Politik auf Basis von Überraschungen, teils rechtswidrigen Verordnungen und dem Aushebeln von Gesetzen betrieben. Das ist die nahtlose Fortsetzung der antidemokratischen und grundrechtsfeindlichen Politik der Bundesregierung auch in Wien, bei der urplötzlich neue Fakten geschaffen und die Menschen in unserem Land nach dem Motto ‚Friss oder stirb!‘ überrollt werden. Dieses Vorgehen in Wien dient wohl dazu, die Freiheitsrechte der Autofahrer schleichend aber nachhaltig weiter zu beschneiden, bis Wien – geht es nach den Grünen – vollkommen autofrei ist. Dafür sind wir sicher nicht zu haben, denn unser Motto lautet auch in verkehrspolitischer Hinsicht weiterhin: Beschleunigung für Wien, anstatt rot-grüner Entschleunigung samt Autofahrer-Hetze“, schloss Baron.

Rückfragen & Kontakt:

Die Allianz für Österreich – DAÖ LT & GR-Klub Wien
PR-Berater Gernot Rumpold
+43 664 465 88 55
gernot.rumpold@daoe-wien.at
www.daoe-wien.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.