Wien (OTS) Ein renommierter österreichischer Gitarrist ist am Donnerstag, 25. August, mit seinem Ensemble zu Gast im Hof des Bezirksmuseums Brigittenau (20., Dresdner Straße 79): Der Jazz-Musiker Karl Ratzer (Träger des „Goldenen Verdienstzeichen des Landes Wien“) wird ab 17.00 Uhr mit Howard Curtis (Schlagwerk), Peter Herbert (Bass) und Andreas Werth (Orgel) einmal mehr sein Publikum begeistern. Das „Karl Ratzer Quartett“ bringt packende „jazzige“ Rhythmen mit vielerlei feinen melodischen Facetten zu Gehör. Der Eintritt zum Konzert ist gratis. Spenden werden aber gerne angenommen. Wenn es die Wetterlage erfordert, spielen die Instrumentalisten im Saal des Museums. Erteilung von Auskünften und Reservierungen via E-Mail: bm1200@bezirksmuseum.at.

Karl Ratzer, Jahrgang 1950, hat im Laufe der Jahre in Amerika und in Österreich mit zahlreichen namhaften Tonkünstler*innen zusammengearbeitet, darunter Chaka Khan, Chet Baker und Roger Chapman. Der verdiente Musikus ist auch auf etlichen Alben zu hören. Den anstehenden Auftritt organisiert das Museumsteam (Leiter: Richard Felsleitner) in Zusammenarbeit mit dem Verein „Kulturforum Brigittenau“. Die Konzert-Besucher*innen werden um Beachtung der geltenden Corona-Bestimmungen gebeten. Umfassende Angaben über den international geschätzten Jazz-Gitarristen Karl Ratzer im Internet: www.karlratzer.com/bio.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.