NUR-SULTAN, Kasachstan (ots/PRNewswire) Das kasachische Junioren-Tennisteam erreichte bei seinem ersten Auftritt bei der Tennisweltmeisterschaft der Junioren U14 das Halbfinale. Das dreiköpfige Team, bestehend aus Zangar Nurlanuly, Daniel Tazabekov und Damir Zhalgasbai, zeigte eine außergewöhnliche Leistung und besiegte auf dem Weg in die Final 4 mehrere der besten Teams der Welt, darunter Italien, Argentinien und Slowenien.

Bulat Utemuratov, Präsident des kasachischen Tennisverbandes, kommentierte die Leistung des kasachischen Juniorenteams:

„Ich freue mich, dass das Team sich als echte Kämpfer erwiesen hat und auf dem Weg zu diesem historischen Erfolg einen hervorragenden Teamgeist bewiesen hat. Unsere Gegner waren während des gesamten Turniers sehr stark, und jedes Spiel erforderte volle Konzentration und Einsatz.

Das Erreichen des Halbfinales zeigt, welche Fortschritte das Tennis in Kasachstan gemacht hat, denn unsere jungen Spielerinnen und Spieler stehen bereits auf der Bühne mit den Besten der Welt. Ich gratuliere noch einmal der gesamten Mannschaft und wünsche unseren Spielern viel Erfolg für die kommenden Spiele.”

Timur Akkaziev, Leiter des kasachischen Juniorenteams, schloss sich Bulat Utemuratovs Unterstützung an: „Das Team hat ein volles Programm vor sich. Zangar Nurlanuly wird im August am U14-Turnier von Tennis Europe in Barcelona teilnehmen, während Daniel Tazabekov und Damir Zhalgasbai ebenfalls in diesem Monat bei Tennis Europe in Berlin und in Slowenien spielen werden. Wir erwägen die Teilnahme an einer Reihe von Turnieren in den USA im Dezember. Diese Veranstaltungen werden unseren Spielern dabei helfen, Erfahrungen zu sammeln und ihre Fähigkeiten weiter zu stärken, um sich auf die Weltmeisterschaft im nächsten Jahr vorzubereiten, bei der sie hoffentlich noch bessere Ergebnisse erzielen werden.”

Der kasachische Tennisverband hat sich in den vergangenen Jahren stark auf die Förderung von Nachwuchstalenten konzentriert, die das Land in der Zukunft auf die nächste Stufe der internationalen Tennisarena bringen könnten. Der Verband hat 38 Tenniszentren und 364 Tennisplätze in 17 Regionen des Landes gebaut, wobei die Strategie darin besteht, weiterhin in die neue Generation von Spielern zu investieren.

Der Verband, der 2022 sein 30-jähriges Bestehen feiert, fördert auch die ersten Tennisstunden für Kinder im Alter von 5 bis 7 Jahren und führt ein Projekt “Tennis für unter 10-Jährige” durch, bei dem Kinder an Turnieren in drei Schwierigkeitsstufen teilnehmen. Der Verband begleitet dann die Spitzenspieler, indem er mit ihren Trainern in Kontakt bleibt und ihnen hilft, ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln.

Mehr Informationen unter www.worldvapersalliance.com.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1883639/Kazakhstan_Tennis_Federation.jpg

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1883640/Kazakhstan_Tennis_Federation_Logo.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Pavel Tsybulin,
+7701 225 7731,
p.tsybulin@ktf.kz



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.