Tickets ab sofort im Online-Vorverkauf erhältlich – Neue Website mit Voting-Möglichkeit

Wien (OTS) Das Kunsthistorische Museum zeigt ab 20. September in seiner großen Herbstausstellung „Idole & Rivalen – Künstler*innen im Wettstreit“, wie Künstler*innen der Antike, der Renaissance und des Barocks miteinander in Konkurrenz getreten sind und wie sie sich darüber hinaus auch an griechischen Vorbildern gemessen haben. Aus diesen Wettstreiten sind einige der bekanntesten Werke der Kunstgeschichte hervorgegangen.

Mit rund 60 Leihgaben aus internationalen Sammlungen und ebenso vielen Hauptwerken des Kunsthistorischen Museums zeigt die Ausstellung zahlreiche künstlerische Konfrontationen von der Antike bis in die Zeit um 1800. Viele der ausgewählten Gemälde und Skulpturen sind erstmals in Österreich zu sehen, darunter etliche Werke, die im Sinne des Wettstreits der Künstler*innen von Anfang an dazu gedacht waren, miteinander verglichen zu werden.

Online abstimmen für das beste Kunstwerk

Jeder Wettbewerb hat eine Jury und seit jeher mussten sich öffentlich sichtbare Kunstwerke der Beurteilung durch ein Publikum stellen. Auf der neuen Ausstellungswebsite haben Besucher*innen bereits vorab die Möglichkeit, ebenfalls mit zu voten: Wer sind die besten Künstler*innen, welches ist das beste Kunstwerk?

Mehrere Paare oder Gruppen von Werken werden online zur Abstimmung vorgestellt und Besucher*innen sind eingeladen, sich von ihrem persönlichen Geschmack leiten zu lassen und für ihren Favoriten abzustimmen. Die Ergebnisse werden ebenfalls auf der Website präsentiert.

Tickets ab sofort erhältlich

Ab sofort können Besucher*innen ihr Ausstellungsticket im Online-Vorverkauf erwerben. Wie bereits bei den vergangenen großen Ausstellungen ist der Besuch nur mit einem Ticket mit gültigem Timeslot (Zeitfenster) möglich ist. Der Timeslot regelt den Zeitpunkt des Zutritts zur Sonderausstellung, die Besucher*innen können in der Ausstellung selbst dann unbegrenzt verweilen.

Durch die Ausstellung werden regelmäßige Überblicksführungen angeboten, diese finden zu folgenden Zeiten statt: Di, 15 Uhr / Mi, 11 Uhr / Do, 18 Uhr / Fr, 11 Uhr / Sa + So, 16 Uhr

Die Überblicksführung kann ebenfalls bereits vorab in Verbindung mit einem Ausstellungsticket inkl. Timeslot gebucht werden.

Private Führungen können direkt über die Kunstvermittlung gebucht werden, per E-Mail an kunstvermittlung@khm.at oder telefonisch: +43 1 525 24 – 5202 (Mo–Fr, 9–16 Uhr).

Im Rahmen der Ausstellung wird auch ein Kombiticket angeboten: Neben der Ausstellung Idole & Rivalen im Kunsthistorischen Museum können mit diesem auch die Highlights in der Kaiserlichen Schatzkammer besucht werden.

Alle Online-Tickets und weitere Infos/ FAQs unter:
https://shop.khm.at/tickets/idole-rivalen/

Neu: die F.I.T.-Schnittstelle zu den Museen

Der KHM-Museumsverband bietet mit der Webshop-Schnittstelle F.I.T. (foreign individual/independent traveller) ab sofort ein neues Vertriebstool für seine B2B-Partner an: Online Travel Agencies können so direkt und unkompliziert über ihre eigenen Webshops Tickets für die Museen des KHM-Museumsverbands sowie für Sonderausstellungen inkl. Timeslots anbieten.

Idole & Rivalen
Künstler*innen im Wettstreit
20.9.2022 bis 8.1.2023
https://idole-rivalen.khm.at/

Rückfragen & Kontakt:

KHM-Museumsverband
Nina Auinger-Sutterlüty, MAS
Leitung Kommunikation
+43 1 525 24 – 4021
info.pr@khm.at
www.khm.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.