Wie man ein Projekt plant und im Team umsetzt, das haben Kinder in zwei Workshops bei der KinderuniWien von den Profis von Projekt Management Austria gelernt

Wien (OTS) Projekte sind die Organisationsform des 21. Jahrhunderts. Deshalb engagiert sich Projekt Management Austria zum bereits zweiten Mal als Partner der KinderuniWien. „Es ist immer wieder eine Freude, Kindern die Welt des Projektmanagements (PM) spielerisch zu vermitteln“, sagt Brigitte Schaden, Präsidentin von Projekt Management Austria. Denn, „man kann nie früh genug damit beginnen, sich PM Skills anzueignen“, so Schaden.

In diesem Jahr trug das Projekt den klingenden Namen „Bolade Parade“. Die Kinder sollten eine Kugelbahn aus Papier, Pappe und anderen Hilfsmitteln bauen und dieses Projekt innerhalb einer vorgegebenen Zeit fertigstellen und präsentieren. Ein Team der pma young crew unterstützte die Sieben- bis Neunjährigen und stand im Workshop beratend zur Seite. Dazu pma Projektleiterin Michaela Obersriebnig: „Die Kinder mussten die einzelnen Schritte zuerst planen und die Aufgaben auf mehrere Köpfe und Hände verteilen. Das war eine große Herausforderung – nicht nur für die Kinder, sondern auch für uns Coaches!“ Doch auch erfahrene Projektmanager*innen haben einmal klein angefangen. Und die Ergebnisse können sich sehen lassen: Die kreativen Kugelbahnen wurden alle erfolgreich fertig gestellt.

„An dieser Stelle möchte ich mich bei unseren pma young crew Coaches Ayleen Cis und Katharina Stadtler für ihre engagierte Mitwirkung und bei den PM-Kolleg*innen aus Polen für das didaktische Konzept zur Kugelbahn herzlich bedanken“, so Obersriebnig.

Ausgezeichnete KinderuniWien

Die KinderuniWien zählt zu den größten Projekten zur Wissensvermittlung in Europa. Heuer gab es Präsenzveranstaltungen an den Universitäten und ein großes Angebot mit Videos, Online-Vorlesungen und interaktiven Elementen auf kinderuni.online. 2019 gewann das Projektteam der KinderuniWien den pma project excellence award. www.kinderuni.at

Über pma
Projekt Management Austria (pma) ist mit 1.300 Mitgliedern Österreichs größte Projektmanagement-Vereinigung und führt jährlich rund 1.700 Zertifizierungen nach den Standards der Internationalen Project Management Association (IPMA®) durch. pma/IPMA®-Zertifizierungen gelten national wie international als Gütesiegel. www.pma.at

Rückfragen & Kontakt:

Susanne Wegscheider, Agentur com_unit
T: +43 (664) 280 16 18
EM: susanne.wegscheider@comunit.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.