Wien (OTS) „Kulturkampf“ lautet der Titel von „Klartext“ am Mittwoch, den 28. April. Bei Klaus Webhofer diskutieren Grünen-Kultursprecherin Eva Blimlinger, Yvonne Gimpel, Geschäftsführerin der IG Kultur Österreich, Pianist & Dirigent Florian Krumpöck und Albertina-Direktor Klaus Albrecht Schröder. „Klartext“ wird ab 18.30 Uhr live in Ö1 übertragen und ist via Live-Videostream auf radiokulturhaus.ORF.at zu sehen.

Was hat das Coronavirus mit der Kultur, dem Kulturbetrieb und den Kunstschaffenden gemacht? Manche meinen, auch nicht mehr als mit anderen Branchen, vieles liegt am Boden. Andere klagen hingegen, Österreichs ungeschriebenes Verfassungsgesetz von der Kulturnation wurde nachhaltig beschädigt. Viel Staub aufgewirbelt hat vergangene Woche die Videoaktion #allesdichtmachen. Und es zeigt sich auch, dass die Kulturszene nicht nur gegen politische Maßnahmen aufbegehrt hat, sondern dass es in der Krise auch einen Verteilungskampf zwischen großen Häusern und kleinen Initiativen, zwischen Hochkultur und Subkultur gibt. Mit den Öffnungsversprechen im Mai keimt nun Hoffnung auf. Wird jetzt alles wieder gut? Wie lange wird es aber dauern, bis der Normalzustand der Vor-Coronazeit wiederhergestellt ist? Darüber diskutieren bei Klaus Webhofer Grünen-Kultursprecherin Eva Blimlinger, Yvonne Gimpel, Geschäftsführerin der IG Kultur Österreich, Pianist & Dirigent Florian Krumpöck und Albertina-Direktor Klaus Albrecht Schröder – in „Klartext“ am Mittwoch, den 28. April ab 18.30 Uhr, live in Ö1 und im ORF-RadioKulturhaus-Videostream.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
(01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.