Von Grünen geforderte und wichtige Schwerpunkte noch nicht ersichtlich – Grüne prüfen und lassen Zustimmung offen

Linz (OTS) „Viel Knochen, aber wo bleibt das Fleisch? Das vorliegende Pressepapier lässt vieles offen. Es verspricht Prioritäten und unzählige Diagramme kündigen Steigerungen an. Die von uns geforderten Schwerpunktsetzungen in Zukunftsbereichen inklusive konkreter Maßnahmen sind für uns noch nicht ersichtlich. Wir Grüne werden das dann vorliegende Budget selbstverständlich genau prüfen und unsere Zustimmung davon abhängig machen. Ein Abnicken wird es mit uns nicht geben“, zieht der Klubobmann der Grünen OÖ LAbg. Gottfried Hirz eine erste Bilanz der heutigen Pressekonferenz von Schwarz-Blau.

Die signalisierten Steigerungen in manchen Bereichen warten auf konkrete Schritte: „Bedeutet ein höheres Bildungsbudget die überfällige Modernisierung unserer Schulen, kommt mit mehr Geld für den Öffentlichen Verkehr endlich dessen wirkungsvoller Ausbau, kommen endlich die längst fälligen Park & Ride Plätze und was ist mit den dringendst nötigen Investitionen in den Klimaschutz“? hakt Hirz ein.

Hirz: „Diese ersten Informationen sind eher kryptisch und weisen viel Spielraum auf. Wir werden genauest verfolgen, wie dieser genutzt und besetzt wird“.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen Oberösterreich, Mag. Markus Gusenbauer, Pressereferent, Tel.: 0664/831 75 36, mailto: max.gusenbauer@gruene.at, http://www.ooe.gruene.at



Source link

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.