Schreiner, Rupp: „Wir freuen uns, dass unsere Unternehmerinnen und Unternehmer endlich wieder arbeiten können.“

St. Pölten (OTS) Beim heutigen NÖ Öffnungsgipfel gab es grünes Licht: Neben dem Handel können auch die körpernahen Dienstleister wieder durchstarten.

Für Christine Schreiner, Landesinnungsmeisterin der Fußpfleger, Kosmetiker und Masseure ist dieser Schritt so „notwendig wie sinnvoll, denn wir wissen, dass unsere Unternehmen Sicherheit garantieren können. Sie haben bereits bewiesen, dass ihre Präventionskonzepte praxistauglich sind. Alle Sicherheitsmaßnahmen wurden oft sogar übererfüllt und werden auch in Zukunft strikt eingehalten“.

Auch die Landesinnungsmeisterin der Friseure, Silvia Rupp, ist von der Notwendigkeit der Öffnung überzeugt: „Viele unserer Betriebe hätten die Schließungen sonst nicht mehr lange gestemmt. Wir wollen und müssen wieder öffnen! Mit dem 3. Mai gibt es für unsere Betriebe endlich wieder eine klare Perspektive. Jetzt können sie erneut beweisen, wie sicher sie sind.“

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Niederösterreich
Sparte Gewerbe und Handwerk
Dr. Angelika Aubrunner
Wirtschaftskammer-Platz 1 | 3100 St. Pölten
T 02742/851-18100 | E gewerbe.sparte@wknoe.at
W https://wko.at/noe/gewerbe



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.