“Ungarn unter russischem Einfluss” / ÖVP-Abgeordnete für “rechtliche Schritte” gegen EU-Kommissionsentscheidung

Brüssel (OTS) Die Umweltsprecherin der ÖVP im EU-Parlament, Elisabeth Köstinger kritisiert die heutige Entscheidung der EU-Kommission, doch Staatsbeihilfen beim Ausbau des ungarischen Atomkraftwerks Paks II zu erlauben. “Das sind unlautere Beihilfen, die die ambitionierte europäische Klimapolitik untergraben”, betonte Köstinger. ****

“Ungarn wärmt die überholte Energiepolitik der 80er Jahre unter russischem Einfluss lauwarm auf”, so Köstinger heute in Brüssel.

“Österreich sollte sich rechtliche Schritte gegen die Entscheidung überlegen”, forderte die ÖVP-Europapolitikerin.

Rückfragen & Kontakt:

Elisabeth Köstinger MEP, Tel.: +32-2-284-5211, elisabeth.koestinger@ep.europa.eu
Daniel Köster M.A., EVP-Pressedienst, Tel.: +32-487-384784, daniel.koster@ep.europa.eu

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.