Ab 16. Juni öffnet Österreich Grenzen für 31 Länder – Österreich ist gastfreundlichstes und sicherstes Urlaubsland

Wien (OTS) Als „bedeutenden nächsten Schritt“ bezeichnet Tourismusministerin Elisabeth Köstinger die Grenzöffnung Österreichs zu 31 europäischen Ländern ab 16. Juni. „Indem unsere Grenzen zu allen EU-Staaten – bis auf Schweden, Spanien, Portugal und das Vereinigte Königreich – wieder geöffnet werden, holen wir uns nach den Einschränkungen durch das Coronavirus ein weiteres Stück Reisefreiheit zurück und schaffen bestmögliche Rahmenbedingungen für den heimischen Sommertourismus“, so Köstinger zu den heutigen Ankündigungen von Außenminister Alexander Schallenberg. „Die Reisefreiheit gehört zu den Eckpfeilern unserer Gesellschaft in der Europäischen Union. Für Österreich bieten die Grenzöffnungen vor allem auch Chancen, um den heimischen Tourismus anzukurbeln, der von der Coronakrise hart getroffen wurde“, so die Tourismusministerin.

Die Bundesregierung setze notwendigen Schritte, um Urlaubsgästen in Österreich ein schönes und sicheres Urlaubserlebnis zu bieten. „Ab Juli werden wir unser Testprogramm für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Tourismus voll ausgerollt haben und bis zu 65.000 Testungen wöchentlich durchführen können. Diese Sicherheit bietet kaum ein anderes Land, wir gehören hier zu den internationalen Vorreitern“, führt Köstinger aus. Nähere Informationen zu den Testungen, wie auch Verhaltens-Leitlinien für Gäste und Betriebe sind auf der Plattform www.sichere-gastfreundschaft.at zu finden.

Köstinger hatte sich seit Wochen für die schrittweise Wiederherstellung der Reisefreiheit zu Ländern eingesetzt, die im Kampf gegen das Coronavirus ähnlich erfolgreich sind, wie Österreich. Seit 4. Juni ist für Reisende aus den Nachbarstaaten Schweiz, Liechtenstein, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn und Slowenien bereits die zweiwöchige Quarantäne aufgehoben. Auch die Reisefreiheit zu Italien wird wiederhergestellt. „Im Sinne der Eigenverantwortung wird aber nach wie vor von Reisen in die Lombardei abgeraten. Ich empfehle allen, die einen Sommerurlaub andenken, diesen heuer in Österreich zu verbringen. Wir gehören zu den schönsten und sichersten Ländern der Welt“, appelliert Köstinger.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus
Daniel Kosak
Pressesprecher der Frau Bundesministerin
0171100606918
daniel.kosak@bmlrt.gv.at
https://www.bmlrt.gv.at/



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.