Überwiegende Mehrheit nutzt bereits die bequeme digitale Wohnungssuche

Wien (OTS) Die Wohnberatung Wien hat das Service für Wohnungssuchende im Gemeindebau vor einem Jahr erleichtert. Seitdem werden laufend neue Gemeindewohnungen auf die Plattform wohnberatung-wien.at gestellt.

„Die digitale Wohnungssuche im Gemeindebau wurde vom Start weg hervorragend angenommen: Mehr als 6.100 Wohnticket-Besitzerinnen und Besitzer haben auf diese vorteilhafte Weise in den vergangenen 12 Monaten eine passende Gemeindewohnung gefunden“, freut sich Vizebürgermeisterin und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal.

Einfachere Suche dank digitaler Wohnungsvergabe

Dank der „Digitalen Wohnungsvergabe“ können Wohnticket-InhaberInnen online ihre Wunsch-Wohnung auswählen – die jeweiligen Wohnungen sind mit Fotos, Grundrissplänen und Zusatzinformationen versehen.

Auch nach Ablehnung der vorgeschlagenen Gemeindewohnungen ist es nun möglich, im geförderten Sektor weiter zu suchen, zum Beispiel nach einer besonders günstigen SMART-Wohnung.

Die Neuerungen der Serviceoffensive im Überblick

  • Eine gemeinsame Plattform für geförderte Wohnungen und Gemeindewohnungen
  • Maßgeschneiderte Angebote durch treffgenaues Kundenprofil
  • Es werden laufend neue Wohnungsangebote online gestellt
  • Die Bedürfnisse der Wohnungssuchenden stehen im Mittelpunkt. Gezielt gesucht werden kann auch bei den Gemeindewohnungen, zum Beispiel nach der Anzahl an Treppenstufen bis zur Wohnung, oder ob es einen Aufzug gibt.
  • Die Wohnungsinfos zu Gemeindewohnungen umfassen Fotos und umfangreiche Zusatzinformationen (wie z.B. Bruttomiete und Grundriss der Wohnung)

Das Online-Angebot ist nicht verpflichtend; wer es nicht nutzen und auch weiterhin zwei Vorschläge von Wiener Wohnen erhalten will, dem wird dieser Wunsch natürlich erfüllt. Neben 6.139 „digitalen“ Wohnungsvergaben im Gemeindebau erfolgten 1.803 auf dem „analogen“ Weg.

Insgesamt wurden von Juli 2020 bis Juli 2021 rund 11.000 Mietverträge (inklusive Weitergabe an nahe Verwandte, Wohnungstausch etc.) abgeschlossen.

Das Wiener Wohn-Ticket als Eintrittskarte

Das Wiener Wohn-Ticket ist die persönliche Eintrittskarte zum Wohnungsangebot der Stadt Wien. Damit haben Wohnungssuchende Zugang zu allen Wohnungen, die bei der Wohnberatung Wien angeboten werden. Das sind geförderte Wohnungen, gefördert sanierte Wohnungen, SMART-Wohnungen und Gemeindewohnungen.

Um ein Wiener Wohn-Ticket zu erhalten, müssen die Grundvoraussetzungen wie Mindestalter von 17 Jahren, ein zweijähriger Hauptwohnsitz in Wien, die österreichische StaatsbürgerInnenschaft oder diesen Gleichgestellte und das Unterschreiten der Einkommenshöchstgrenzen erfüllt sein.

Diese Grundvoraussetzungen schaffen Gerechtigkeit und Fairness bei der Wohnungsvergabe, die Wohnungssuchenden profitieren von einem großen Wohnungsangebot und es ist zudem nur eine einmalige Registrierung für das Wiener Wohn-Ticket notwendig. Weitere Infos unter www.wohnberatung-wien.at

Kontakt:

Wohnberatung Wien
Guglgasse 7-9, Ecke Paragonstrasse, 1030 Wien
Telefonische Terminvereinbarung und Informationen: 01 24 111.

ACHTUNG: neue Öffnungszeiten ab 1. September 2021:
Montag, Dienstag und Donnerstag von 8 bis 18 Uhr
Mittwoch von 8 bis 12 Uhr
Freitag von 8 bis 15 Uhr
wohnberatung@wohnberatung-wien.at

Wiener Wohnen KundInnenservice
Rosa-Fischer-Gasse 2, 1030 Wien
Service-Nummer: 05 75 75 75 (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Andrea Janousek
Unternehmenssprecherin Wiener Wohnen
Tel.: +43 664 88 75 75 72
E-Mail: andrea.janousek@wien.gv.at

Christiane Daxböck
Mediensprecherin Vizebürgermeisterin Kathrin Gaal
Tel: 01/4000-81869
E-Mail: christiane.daxböck@wien.gv.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.