Wien (OTS) OTS0102 vom 25.3. wird wie folgt korrigiert:

Anschober: Bei 89% der Corona-Erkrankten in Österreich milder Erkrankungsverlauf und Pflege zuhause

Mit dem Anstieg der Erkrankungsfälle in Österreich steigt auch der Anteil der in Spitalspflege und in Akutpflege befindlichen Betroffenen.

Aktualisierung:

Stand heute 15:00 Uhr: 5.560 Fälle (plus 14%) Davon in intensivmedizinischer Betreuung: 1,6%

Davon in Spitals-Behandlung: 9,75% Davon mit mildem Verlauf zu Hause: 88,65%.

Das System der Meldung jener PatientInnen, die eine stationäre Behandlung benötigen, wurde, EMS-basiert, auf direkte Einmeldung durch die Bundesländer umgestellt, da dies ein aktuelleres Bestandsbild ermöglicht. Dies erklärt den sprunghaften Anstieg bei jenen Menschen in Spitalsbehandlung, sowohl auf Normalstationen als auch insbesondere im intensivmedizinischen Bereich.

Bis das Einmeldesystem vollständig umgestellt ist, geht das Dashboard

vorübergehend offline: https://info.gesundheitsministerium.gv.at/

Wir bedauern die nötige Korrektur und die nun nötigen Wartungsarbeiten. Es ist uns ein Anliegen, möglichst transparent und im Detail richtige Zahlen zu kommunizieren.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Presse-Team des Sozialministers
pressesprecher@sozialministerium.at
www.sozialministerium.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.