[ad_1]

Der Tagessieg der Frauen ging 2021 an Anna Holzmann

Korrektur zu OTS_20210903_OTS0050

Wien (OTS) Der Wien Energie Business Run ist seit zwei Jahrzehnten eine Erfolgsgeschichte. 2001 hat der größte Firmenlauf des Landes mit 2.500 Laufbegeisterten gestartet, 2019 waren es 32.000 LäuferInnen. Mit 13.600 LäuferInnen wurde das Jubiläum – coronabedingt etwas verkleinert – gebührend gefeiert.

Michael Strebl, Vorsitzender der Wien Energie-Geschäftsführung: „Seit Beginn des Events steht das gemeinsame Erlebnis im Vordergrund. Wir wollen mit dem Business Run den Austausch fördern und Menschen näher zusammenbringen – wenn auch in diesem Jahr mit Abstand und 3-G. Über alle Unternehmensgrenzen, frei nach dem Motto: Gemeinsam sporteln, gemeinsam bewegen und gemeinsam eine schöne Zeit verbringen.“

Die Laufroute führte von der Meiereistraße über Stadionallee, Lusthausstraße und Prater Hauptallee zurück zum Happel-Stadion. Jede Person musste die 4,1 Kilometer lange Strecke zurücklegen, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer traten in Dreier-Teams an, auch im Nordic Walking nahmen zahlreiche Menschen teil.

Tagessiege gingen 2021 an Dominik Jandl und Anna Holzmann

Jandl Dominik lief mit 11:48,7 Minuten als Erster durchs Ziel. Auf dem zweiten und dritten Platz bei den Männern lagen Patrick Schoenball mit 12:38,8 Minuten und Lukas Gärtner mit 12:53,2 Minuten.

Bei der Einzelwertung der Frauen siegte Anna Holzman mit 15:13,2 Minuten, zweite wurde Katharina Leuthner mit 15:47,8 Minuten, Sarah Steinbüchl liegt mit 15:49,9 Minuten auf dem dritten Platz.

In den Team-Bewerben konnten sich bei den Herren Peter Frittum, Johannes Kogelbauer und Christian Oberguggenberger von den ÖBB den ersten Platz sichern. Bei den Damen feiern Gudrun Steinmann, Silvija Glaser und Anita Auttrit von der FSW Schuldnerberatung den Sieg. Im Mixed-Bewerb liegt das Team der Österreichischen Gesellschaft vom Goldenen Kreuze mit Alex Maderner, Peter Pfahnl und Christa Wallner auf Platz 1.

Rund 13.600 LäuferInnen von 572 Unternehmen waren beim größten Firmen-Lauf Österreichs am Start. Die Wien Energie-Wiener Stadtwerke Gruppe stellte in diesem Jahr mit 1.155 TeilnehmerInnen die größte Unternehmens-Gruppe, gefolgt von den ÖBB mit 336 StarterInnen. Weitere Unternehmen auf den vorderen Plätzen waren das spusu, Erste Bank und die Wirtschaftskammer Wien. Die Ergebniserstellung erfolgte von der Firma PENTEK timing.

Alle Ergebnisse und das Firmenranking finden Sie unter www.businessrun.at

AK & ÖGB prämieren schnellste BetriebsrätInnen

Wie in den vergangenen Jahren gab es auch heuer ein „Rennen im Rennen“. Arbeiterkammer Wien und der Österreichische Gewerkschaftsbund haben sich gemeinsam auf die Suche nach den schnellsten BetriebsrätInnen Wiens gemacht.

Gemeinsam sicher sporteln

Damit die Veranstaltung erfolgreich über die Bühne gehen konnte, haben die OrganisatorInnen ein umfassendes und durchdachtes Sicherheitskonzept entworfen. Neben strengen 3-G-Einlasskontrollen und einer deutlichen Kapazitätsreduktion sind auch sämtliche Teilnehmerinnen und Teilnehmer für ein etwaiges Contact Tracing registriert.

Weitere Informationen zum Business Run unter http://www.businessrun.at

Pressefotos

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Hoor
Pressereferent Wien Energie
Telefon: +43 (0)664 884 801 81
E-Mail: alexander.hoor@wienenergie.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.