Korrektur zu OTS_20170817_OTS0077

Wien (OTS) Sie war die Königin der Herzen. Eine Frau zwischen Monarchie, Selbstlosigkeit und den Medien. Zum 20. Todestag von Princess Diana (am 31. August) präsentiert der ORF on air und online einen umfassenden Programmschwerpunkt: Neben umfassender aktueller Berichterstattung in allen Medien widmet ORF 2 am Samstag, dem 26. August, Lady Di mit den beiden neuen Dokus „Diana – Forever und Ever“ (20.15 Uhr) und „Diana – Mit ihren eigenen Worten“ (21.20 Uhr) sowie der ORF-Premiere des berührenden Biopics „Diana – Der Film“ (22.25 Uhr) einen TV-Abend. Bereits am 21. August würdigt ORF III Princess Diana im „Themenmontag“ mit zwei neuen und einer Dakapo-Doku: „Diana – Prinzessin der Herzen“ (20.15 Uhr), „Diana – Eine stille Revolution“ (21.20 Uhr) und „Britische Butler – Im Dienste Ihrer Majestät“ (22.30 Uhr). Royal bleibt es übrigens auch am Dienstag, dem 22. August, wenn das 100-Jahr-Jubiläum des Adelsgeschlechts der Windsors im Mittelpunkt eines vierteiligen „Mythos Geschichte“-Abends steht.

Die Programmpunkte im Überblick

Diana-Abend in ORF 2 mit zwei neuen Dokus und einer Spielfilm-ORF-Premiere

„Diana – Forever and Ever“ heißt es zum Auftakt des Diana-Abends in ORF 2 am Samstag, dem 26. August, um 20.15 Uhr: Lisbeth Bischoff erzählt in ihrer gleichnamigen neuen ORF-Doku das Märchen einer Entwicklung vom Mauerblümchen zur Königin der Herzen, das die Menschen auch 20 Jahre später noch berührt. „Die Dokumentation ,Diana – Forever and Ever‘ zeigt eindrucksvoll das Frauenbild am britischen Königshof“, gibt Bischoff einen ersten Einblick in die Produktion. „Ein Leben im goldenen Käfig, gefangen in Traditionen, und immer wieder der Versuch Dianas, aus diesem goldenen Käfig auszubrechen.

Schon bei der Verlobung 1981 wird deutlich, welche Verbindung hier eingegangen wurde. Auf die Frage: ,Sind Sie verliebt?‘ antwortet Diana spontan mit ,Natürlich!‘. Charles, ihr zukünftiger Mann, weicht dieser Frage aus: ,Was auch immer Liebe bedeutet.‘ Schnell wird klar, dass Charles von seiner Freundin Camilla nicht lässt. Die beiden sind heute verheiratet. Das erhärtet den bitteren Beigeschmack: Diana wurde vom Königshaus auserkoren, einen Thronfolger zu gebären. Nicht mehr, nicht weniger. Dianas Leben und ihre Lieben – eine ungebremste Talfahrt vom Glück ins Unglück.“

Die Doku „Diana – Mit ihren eigenen Worten“ erzählt – ebenfalls als ORF-Premiere – die berühmte Geschichte um 21.20 Uhr aus einem neuen Blickwinkel. Der Film zeigt kaum bekanntes Filmmaterial aus einer Konversation Dianas mit ihrem Sprachlehrer. Basierend auf den Erzählungen von Dianas Bodyguard Ken Wharfe und nach Kate Snells Bestseller „Diana: Her Last Love“ schildert das einfühlsame Biopic „Diana – Der Film“ – das um 22.25 Uhr als ORF-Premiere zu sehen ist – die letzten zwei Jahre des Lebens von Prinzessin Diana. Im Mittelpunkt steht die Affäre der Prinzessin mit Dr. Hasnat Khan. Wie die Prinzessin selbst ist auch die Besetzung des Dramas „very british“: Vor der Kamera standen u. a. die zweifach Oscar-nominierte Schauspielerin Naomi Watts als Diana, Naveen Andrews als Affäre der Prinzessin und Douglas Hodge als Butler. Das Drehbuch für das biografische Drama schrieb Stephen Jeffreys, Regie führte der deutsche Regisseur Oliver Hirschbiegel.

ORF III-„Themenmontag“ mit drei Dokus und einem 100-Jahre-Windsors-TV-Abend

ORF III widmet der Königin der Herzen am 21. August mit drei Dokus seinen „Themenmontag“: Zum Auftakt um 20.15 Uhr zeigt die neue Dokumentation „Diana – Prinzessin der Herzen“ das Leben der Diana Spencer und wie sie zur Projektionsfläche für die Hoffnungen und Sehnsüchte einer ganzen Epoche wurde. „Diana – Eine stille Revolution“ (ebenfalls als ORF-Premiere) erzählt um 21.20 Uhr von ihrem aufopfernden Einsatz für Menschen, ihrer Liebe zu Kindern und ihrem ständigen Engagement, die die Königsfamilie nachhaltig prägte und veränderte. Der Butler gehört zu Großbritannien wie die Queen, der Big Ben oder der High Tea. Um 22.30 Uhr gibt die Doku „Britische Butler – Im Dienste ihrer Majestät“ einen Einblick in den reichen Geschichtenschatz und oft langen beruflichen Leidensweg der Diener der britischen Königsfamilie.

Ein vierteiliger „Mythos Geschichte“-Abend widmet sich am Dienstag, dem 22. August, dem 100-Jahr-Jubiläum des Adelsgeschlechts der Windsors: „Königliche Dynastien – Die Windsors“ (20.15 Uhr), „Harry und Co. – Die Windsors aus der zweiten Reihe“ (21.05 Uhr), „Die Jahrhundert-Königin“ (21.55 Uhr) und „Die Queen in Wien“ (22.45 Uhr).

Aktuelle Berichterstattung anlässlich des 20. Todestages von Princess Diana in allen Medien

Neben der umfassenden aktuellen Berichterstattung in allen Medien widmen sich auch die Sendungen von „Unterwegs in Österreich“ (ab 6.30 Uhr in ORF 2) dem Jubiläum.

Radio Wien bringt am 27. August eine dreistündige Sondersendung über die Königin der Herzen. Enge Freunde und Wegbegleiter kommen zu Wort, wie auch Adelsexperten, Motivforscher und internationale Stars wie Lionel Richie. Am 31. August widmet der Wiener Stadtsender der verunglückten Prinzessin einen Thementag. Gestalter ist jeweils Reporter Ewald Wurzinger, der 2013 privat in Wien auch ein Denkmal für die Prinzessin errichten ließ und zuletzt die Patenschaft über Dianas letztes Taufkind übernehmen durfte.

Radio Steiermark bringt am Donnerstag, dem 31. August, ein Interview mit einer Steirerin, die derzeit in Großbritannien lebt. Sie erzählt über das Andenken an Diana 20 Jahre nach ihrem Unfalltod. Darüber hinaus spricht Radio Steiermark mit Hörerinnen und Hörern über ihre Erinnerungen an „Diana – Prinzessin der Herzen“.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.