Wien (OTS) Am 15.04.2021 ist in Kosovo das digitale Gründerservice „Biznesi Im“ gestartet. Die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit unterstützt das Projekt.

Ab sofort steht Gründer*innen im Kosovo das digitale Gründerservice „Biznesi Im“ zur Verfügung, das Zugang zu einer Vielzahl digitaler Dienstleistungen und Werkzeuge bietet. Die vom Projekt ACCESS unterstützte und durch die Austrian Development Agency (ADA) aus Mitteln der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit geförderte Plattform soll dazu beitragen, die Digitalisierung kosovarischer Kleinst-, Klein- und Mittelbetriebe (KKMU) voranzutreiben und so deren Wettbewerbsfähigkeit stärken.

Vorbild für „Biznesi Im“ ist das erfolgreiche „Gründerservice“ der Wirtschaftskammer Österreich. Auf der Plattform finden Unternehmen in Gründung eine Reihe digitaler Dienstleistungen, von der Evaluierung der Geschäftsidee über die Unterstützung bei der Unternehmensplanung bis hin zur Beschaffung von Fördermitteln.

Für Sandra Horina, Leiterin des ADA-Auslandsbüros in Pristina, ist das neue Angebot an Unterstützungsdienstleitungen sehr wichtig für die wirtschaftliche Entwicklung insbesondere kleinerer Betriebe im Kosovo. Durch erhöhte Überlebensraten von Neugründungen und wettbewerbsfähigere KKMUs seien positive Effekte bei der Armutsbekämpfung, der Frauenförderung und der Beschäftigung insgesamt zu erwarten – allesamt Schwerpunkte der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit in Kosovo.

„Biznesi Im“ will insbesondere auch jungen Kosovar*innen einen besseren Zugang zu Informationen und relevanten Dienstleistungen bieten und so die Überlebensrate von Start-ups erhöhen bzw. das Wachstum bestehender KKMUs fördern.

Die auf der Plattform angeboten Services umfassen Leitfäden zu Rechtsformen von Unternehmen, Gründungsprozessen sowie Steuern und Abgaben, Tools für Online-Business- und Finanzplanung, Self Assessment Tools sowie Vorlagen für den täglichen Gebrauch wie Rechnungen, Arbeitsverträge usw.

Die Handelsministerin der Republik Kosovo, Rozeta Hajdari, begrüßte die langfristige Unterstützung durch die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit, insbesondere bei der Entwicklung des Privatsektors und der Bildung, und würdigte die Rolle des ACCESS-Projekts bei der digitalen Transformation des Kosovo. Die Verfügbarkeit digitaler Werkzeuge, wie sie von „Biznesi Im“ zur Verfügung gestellt werden, würden zu einem lebendigeren KKMU-Sektor beitragen, der wiederum eine Schlüsselkomponente für das Wirtschaftswachstum im Kosovo sei.

Für Hamez Morina, dem Stellvertretenden Programleiter von ACCESS, ist „Biznesi Im“ ein wichtiger Schritt in der Digitalisierung der Unterstützungsdienstleistungen für kosovarische KKMUs. Die bilinguale Plattform wird einerseits Gründer*innen und Start-ups professionelle Unterstützung beim Start ins Unternehmertum bieten und andererseits auch etablierte Unternehmen auf einen langfristigen geschäftlichen Erfolg vorbereiten.

„Biznesi Im“ ist ein wichtiger neuer Bestandteil im Portfolio der Onlinedienste der kosovarischen Investitions- und Unternehmensförderungsagentur (KIESA).

Weiterführende Informationen:
www.eciks.com
Facebook
Twitter
Linkedin

Rückfragen & Kontakt:

ECIKS LLC / ACCESS
Street B, Royal Mall, Nr. B17, 10000 Prishtina, Kosovo
Mob: +43 676 3380 935
Email: office@eciks.com
Web: www.eciks.com



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.