Senkung der Sozialversicherungsbeiträge für Geringverdienende und PensionistInnen über SV-Gutschrift

Wien (OTS/SK) SPÖ-Finanzsprecher Jan Krainer nimmt „mit Freude“ zur Kenntnis, dass ÖVP und FPÖ bei ihren Steuerplänen offenbar beim SPÖ-Modell „abgeschrieben haben“. „Wir haben vor wenigen Wochen im Finanzausschuss einen Antrag eingebracht, der genau diesen Vorschlag beinhaltet: Die Senkung der Sozialversicherungsbeiträge durch eine Rückerstattung über die Arbeitnehmerveranlagung. Im Wesentlichen wird die bestehende SV-Gutschrift erhöht und es profitieren auch jene Menschen, die keine Einkommenssteuer zahlen. Das ist die beste Lösung, um die Abgaben besonders für Geringverdienende und PensionistInnen nachhaltig zu senken.“ *****

Türkis-Blau habe selten auf die Menschen geschaut, sondern immer im Interesse der Großkonzerne gehandelt, kritisiert Krainer. „Auch bei den ursprünglichen Steuerplänen der alten Regierung wurde auf die, die am meisten eine Senkung der Steuern und Abgaben brauchen, vergessen. Aber es freut mich, dass ÖVP und FPÖ bereit sind, von uns als Arbeitnehmerpartei zu lernen und nun auch die Steuern und Abgaben für kleinere Einkommen und Pensionen spürbar zu senken.“ (Schluss) sc

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.