Als interimistische Leiterin kümmert sich Mag. Petra Wögerbauer um einen reibungslosen und fairen Ablauf von Insolvenzverfahren.

Wien (OTS) Mit Mag. Petra Wögerbauer (49) wurde eine ausgewiesene Expertin per 1. Jänner 2019 zur interimisitischen Insolvenzleiterin des KSV1870 Salzburg bestellt. Zusätzlich zu ihrer bisherigen Aufgabe am Standort Linz verantwortet Wögerbauer seit Jahresbeginn die insolvenzrechtlichen Geschicke des führenden Gläubigerschutzverbandes Österreichs in Salzburg. In dieser Doppelfunktion wird sie auch weiterhin, gemeinsam mit Roland Führer, MAS MBA, Standortleiter Linz, die Geschicke des KSV1870 in Oberösterreich lenken.

Wögerbauer ist studierte Betriebswirtin und seit 1996 in unterschiedlichen Funktionen im KSV1870 tätig. Zuvor war sie im Projektmanagement eines Schweizer Dienstleistungskonzerns mit Sitz in Österreich beschäftigt. Die gebürtige Oberösterreicherin verfügt über profundes Fachwissen, das sie sich innerhalb der vergangenen zwanzig Jahre, in denen ihr beruflicher Fokus auf der professionellen Betreuung von Insolvenzfällen lag, angeeignet hat. Dieses Know-how bringt sie fortan nicht nur in Ihrer oberösterreichischen Heimat ein, sondern auch im Nachbarbundesland. „Mich freut es sehr, nun auch in Salzburg Verantwortung zu übernehmen. Gemeinsam mit dem Team werden wir für eine professionelle und faire Abwicklung von Insolvenzen sorgen“, so Wögerbauer.

Insolvenzleiterin in Personalunion

Als Insolvenzleiterin für die Standorte Salzburg und Linz ist Wögerbauer federführend für die professionelle Abwicklung von Verfahren verantwortlich und berät Insolvenzmitarbeiter, die bei Gericht im Sinne der Gläubiger verhandeln. Wie bereits zuletzt praktiziert, wird Wögerbauer in enger Zusammenarbeit mit den Kollgen in Salzburg und in Abstimmung mit Roland Führer für einen reibungslosen Ablauf in beiden Bundesländern sorgen. „Petra Wögerbauer ist eine ausgewiesene Expertin und verfügt über jahrelange Erfahrung, die sie nun in diese Doppelrolle einbringen wird“, erklärt Mag. Ricardo-José Vybiral, MBA, CEO der KSV1870 Holding AG.

Wögerbauers Hauptaufgaben liegen insbesondere in der Akquise von Vertretungsaufträgen, in der Verhandlung von Insolvenzfällen bei Gericht, in der Erstellung von Forderungsanmeldungen und im Berichtswesen. Zudem fungiert die profunde Kennerin der oberösterreichischen Unternehmenslandschaft als Ansprechpartnerin für Medien hinsichtlich Insolvenzen und wirtschaftlichen Entwicklungen. Darüber hinaus liegt die mediale Vermarktung der vierteljährlich erscheinenden KSV1870 Insolvenzstatistik in beiden Bundesländern in ihren Händen.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Sandra Kienesberger
Leiterin KSV1870 Unternehmenskommunikation
Telefon 050 1870-8213, E-Mail: kienesberger.sandra@ksv.at
www.ksv.at;
Twitter: https://twitter.com/KSV1870

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.