VP-Nationalratsabgeordnete mit 94,39% zur Bundesobfrau der Jungen Volkspartei gewählt

Wien (OTS) „Claudia Plakolm holt die Anliegen der Jungen vor den Vorhang und ist damit bestens geeignet, die Junge Volkspartei als Chefin in die Zukunft zu führen. Ich gratuliere der neuen JVP-Bundesobfrau, Claudia Plakolm, herzlich zu ihrem hervorragenden Wahlergebnis von 94,39%, wünsche ihr und ihren Stellvertreterinnen und Stellvertretern viel Freude bei allen künftigen Aufgaben und freue mich auf die Fortsetzung unserer hervorragenden Zusammenarbeit. Zudem gilt mein Dank dem Salzburger Landesrat und bisherigen JVP-Chef Stefan Schnöll für seine wertvolle Arbeit in den vergangenen Jahren“, äußert sich Bundeskanzler und Bundesparteiobmann Sebastian Kurz zur Wahl der neuen JVP-Bundesobfrau im Rahmen des heute online stattgefundenen Bundestags der Jungen Volkspartei.

Der Generalsekretär der neuen Volkspartei, Axel Melchior, schließt sich den Glückwünschen an: „Ich gratuliere Claudia Plakolm herzlichst zu ihrer Wahl zur Bundesobfrau der Jungen Volkspartei. Ob als designierte Bundesobfrau, langjährige Landesobfrau der JVP Oberösterreich und Nationalratsabgeordnete – Claudia Plakolm hat ihr politisches Geschick in den vergangenen Jahren stets eindrucksvoll bewiesen. Dementsprechend bin ich davon überzeugt, dass die Junge Volkspartei mit Claudia Plakolm an der Spitze ihren Erfolgsweg fortsetzen wird und weiterhin sicherstellt, dass die Interessen und Anliegen der Jungen in unserem Land Gehör finden. Ihrem Vorgänger, Stefan Schnöll, danke ich für sein Engagement und seine Tatkraft in den vergangenen Jahren.“

Rückfragen & Kontakt:

Die neue Volkspartei
Abteilung Presse, Kommunikation
Tel.:(01) 401 26-620
presse@oevp.at
https://www.dieneuevolkspartei.at/

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.