LR Schleritzko: Bauwirtschaft stärken, Arbeitsplätze sichern

St. Pölten (OTS) Im Betriebsgebiet Reidling (Gemeindegebiete Sitzenberg-Reidling und Zwentendorf) wurde auf einer Länge von rund 446 Metern und auf einer Fläche von rund 4.000 Quadratmetern der schadhafte Fahrbahnbelag der Landesstraße B 43 abgefräst und mit einer neuen Asphaltdecke wiederhergestellt. „Erhaltungsmaßnahmen für unsere Landesstraßen sind ein wesentlicher Faktor für eine moderne Verkehrsinfrastruktur und sehr wichtig für die Verkehrssicherheit in unserem Land“, betonte dazu kürzlich Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko bei der Baufertigstellung. „Neben der Erhöhung der Sicherheit auf unseren Straßen ist es mir auch ein Anliegen, die heimische Wirtschaft mit Aufträgen zu stärken“, hielt Schleritzko fest. In diesem Baulosabschnitt befinden sich auch zwei Linksabbiegespuren, die zum Betriebsgebiet Reidling und in Richtung Zwentendorf führen.

Die Asphaltierungsarbeiten wurden von der Firma Gebrüder Haider aus Großraming in Zusammenarbeit mit der Straßenmeisterei Tulln ausgeführt. Die Gesamtkosten von rund 55.000 Euro trägt zur Gänze das Land Niederösterreich.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.