Pressekonferenz

Linz (OTS) Zwei Drittel der Beschäftigten in Österreich haben Stress. Es sind aber längst nicht mehr nur ausgebrannte Manager und hoch belastete Führungskräfte, die über Zeitdruck oder zu hohe Verantwortung klagen. Vielmehr leiden viele Arbeiter/-innen unter krankmachenden psychischen Belastungen im Beruf. Das zeigt eine aktuelle Auswertung des Österreichischen Arbeitsgesundheitsmonitors der AK Oberösterreich. Bei einer Pressekonferenz am Dienstag, 13. Dezember 2016, um 10:30 Uhr im Café Griensteidl, Michaelerplatz 2, 1010 Wien, präsentieren wir Ihnen die Berufe mit der höchsten und niedrigsten psychischen Belastung.

Lehrer, Regalbetreuer und Textilarbeiter sind psychisch besonders unter Druck!
Darüber hinaus informieren wir Sie über die Entwicklung der psychischen Erkrankungen in den vergangenen zwanzig Jahren, die damit zusammenhängenden Krankenstände und den daraus resultierenden wirtschaftlichen Schaden.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer und der Sozialforscher Dr. Reinhard Raml (IFES) zur Verfügung.

Lehrer, Regalbetreuer und Textilarbeiter sind psychisch besonders
unter Druck!

Pressekonferenz mit AK Präsident Dr. Johann Kalliauer und
Sozialforscher Dr. Reinhard Raml (IFES).

Datum: 13.12.2016, 10:30 – 11:30 Uhr

Ort:
Cafe Griensteidl
Michaelerplatz 2, 1010 Wien

Url: ooe.arbeiterkammer.at

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich, Kommunikation
Mag. Dominik Bittendorfer
(0732) 6906-2191
dominik.bittendorfer@akooe.at
ooe.arbeiterkammer.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.