4 zauberhafte Tage für Damen im April, Anmeldungen ab sofort möglich: 0699/194 36 997 und 0676/460 47 94

Wien (OTS/RK) In enger Kooperation mit dem Verein „Erstes Wiener Zaubertheater“ (Mitglied bei „Basis.Kultur.Wien“) organisiert das „Circus- und Clownmuseum Wien“ (Mitglied der „ARGE Wiener Bezirksmuseen und Sondermuseen“) 4 Tage im Zeichen weiblicher Zauberkunst und Artistik: Unter dem Titel „Women in Magic Days“ finden von Donnerstag, 25. April, bis Sonntag, 28. April, im „Circus-und Clownmuseum Wien“ (2., Ilgplatz 7) eine Podiumsdiskussion, ein Magie-Workshop, zwei Gala-Abende, eine Buch-Präsentation, eine Bilder-Schau und andere Programmpunkte statt. Der Eintritt zur kurzweiligen Auftaktveranstaltung am Donnerstag, 25. April, ab 19.00 Uhr, ist frei.

Projekt-Info im Internet: www.circus-clownmuseum.at

An diesem Abend wird in einem Podiumsgespräch das Thema „Damen in der Kleinkunst. Gestern und Heute“ erörtert. Darüber hinaus stellt der ehrenamtliche Museumsleiter und Unterhaltungskunst-Experte Robert Kaldy-Karo ein neues Buch über mutige Damen in der Manege vor („Oben am Drahtseil, unten im Löwenkäfig“) und die „zaubernde Malerin“ Nora Hasenbichler zeigt ihr Schaffen. Information und Anmeldung: Telefon 0676/460 47 94 bzw. E-Mail wr.zaubertheater-karo@aon.at.

Koordiniert wird das Projekt „Women in Magic Days“ durch die routinierte Wiener Magierin Monika Hemis-Stadlmann, allseits bekannt als „Magic Monica“. Die Künstlerin rührt kräftig die Werbetrommel:
„Erstmalig findet in Wien eine Veranstaltung nur mit Artistinnen, Clownfrauen und Zauberkünstlerinnen statt.“ Internet-Info:
www.circus-clownmuseum.at.

Am Freitag, 26. April, und am Samstag, 27. April, geht jeweils um 19.30 Uhr, in den Museumsräumlichkeiten die „Ladies Magic & Comedy Show“ los. Erfahrene Zauberkünstlerinnen begeistern die Gäste nach dem Motto „Lachen und Staunen“. Der Eintritt kostet jeweils 20 Euro (mit Sekt-Empfang). Auskünfte und Reservierungen: Telefon 0699/194 36 997.

Maximal 20 Zauberkünstlerinnen können an einem Magie-Workshop mit bewährten Lektorinnen am Samstag, 27. April, ab 14.00 Uhr, im Museum im 2. Bezirk am Ilgplatz 7 teilnehmen (Preis: 20 Euro). Details dazu per E-Mail: monika.hemis@chello.at.

Am Sonntag, 28. April, ist das Museum von 10.00 bis 13.00 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet. Um 10.00 Uhr beginnt die Führung „Frauen in Circus & Varietee“ und um 11.15 Uhr fängt die Kurz-Lesung „Oben am Drahtseil, unten im Löwenkäfig“ an. Mit einem bunten Magie-Programm für Kinder enden die Veranstaltungstage: „Monica’s Reise ins Zauberland“ startet am Sonntag, 28. April, um 15.00 Uhr. Auf der Bühne des Museums entdeckt die Magierin den Regenschirm einer Hexe und einen „verrückten Zauberladen“ obendrein. Würfel verschwinden und „freche Zauberstäbe“ sorgen für Lacher. „Das Geheimnis des magischen Korbes“ ist einer der Höhepunkte dieser kindergerechten Zauber-Show. Der Kartenpreis beträgt 7 Euro. Eine Zauber-Urkunde und eine Überraschung gibt es für alle kleinen Zuschauerinnen und Zuschauer. Beantwortung von Anfragen via E-Mail: info@circus-clownmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Monika Hemis-Stadlmann („Magic Monica“):
www.magicmonica.com
Robert Kaldy-Karo („1. Wiener Zaubertheater“):
www.zaubertheater.at
Circus- und Clownmuseum Wien:
www.circus-clownmuseum.at
ARGE Wiener Bezirksmuseen und Sondermuseen:
www.bezirksmuseum.at
Kulturelle Aktivitäten im 2. Bezirk:
www.wien.gv.at/bezirke/leopoldstadt/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.