Rezitation von Prater-Texten am 27.2., Verlängerung der „LiteraTOUR“-Schau bis 12.3., Info: bm1020@bezirksmuseum.at

Wien (OTS/RK) Die ehrenamtlich agierenden Bezirkshistoriker des Bezirksmuseums Leopoldstadt (2., Karmelitergasse 9) haben auf Grund des Erfolges die seit Oktober 2016 laufende Ausstellung „LiteraTOUR durch 250 Jahre Prater“ verlängert. Verschiedenste Publikationen über den Prater sind noch bis Sonntag, 12. März, bei freiem Eintritt zu besichtigen. Mit Veranstaltungen rundet das Museumsteam die Schau ab:
Am Montag, 27. Februar, kommt die Schauspielerin Eva Dite ins Museum und rezitiert dort ab 18.30 Uhr vielerlei Prater-Geschichten. An dem Abend gelangen Texte von Salten, Canetti, Roth und anderen Autoren zum Vortrag. Der Eintritt zur Lesung ist gratis, Spenden sind willkommen.

In zahlreichen Büchern und sonstigen Druckwerken kommt der Wiener Prater vor. Genau darüber informiert die Ausstellung. Umrahmt werden die Schriften durch Original-Exponate aus dem Prater, darunter Kasperl-Figuren und Objekte aus Gaststuben. Die fixen Öffnungsstunden des Leopoldstädter Bezirksmuseums lauten: Sonntag von 10.00 bis 13.00 Uhr, Mittwoch von 16.00 bis 18.30 Uhr. Traditionell ist der Zutritt kostenlos. Mehr Informationen sind beim Museumsleiter, Georg Friedler, unter der Telefonnummer 4000/02 127 einzuholen. Mitteilungen an den Museumsverantwortlichen per E-Mail:
bm1020@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Leopoldstadt:
www.bezirksmuseum.at
Schauspielerin Eva Dite („Das Loch“):
www.dasloch.at/deutsch/aboutus/dite/content.htm

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.