Waltham, Massachusetts (ots/PRNewswire) Lionbridge Technologies, Inc., eine der Plattformen globaler digitaler Kommunikation, die weltweit das größte Vertrauen genießen, gab heute bekannt, dass mehrere Vordenker des Unternehmens auf der LocWorld37 Warsaw an Forumsgesprächen teilnehmen und Sessions leiten werden. Darüber hinaus setzt Lionbridge sein jährliches Sponsoring der Veranstaltung fort.

Das Unternehmen schließt sich Branchenexperten an, um in informierenden, interessanten Sessions über die Themen “Lokalisierung” und “neuronale maschinelle Übersetzung” (NMT) zu sprechen.

WAS: Die LocWorld37 Warsaw
bringt verschiedene
Experten der
Sprachbranche zusammen
– für zwei Tage
gemeinschaftlicher
Gespräche mit dem
Fokus, Unternehmen bei
der Lokalisierung zu
unterstützen.
WANN: Donnerstag, 07. Juni
2018 von 09:00 Uhr bis
17:00 Uhr MEZ und
Freitag, 08. Juni 2018
von 9:00 Uhr bis 17:30
Uhr MEZ
WO: Hotel und
Tagungszentrum Hilton
Warschau (Hilton Warsaw
Hotel & Convention
Centre)
Grzybowska 63
00-844 Warschau, Polen
WER: Lionbridge wird auf der
LocWorld37 Warsaw als
“Bronze”-Sponsor
auftreten und während
der Veranstaltung am
Stand Nr. 126 seine
Plattform vorstellen.
SESSIONS Die Teilnehmer können
: auf der LocWorld37
Warsaw aus
verschiedenen Sessions
auswählen, die auf die
neuesten Trends und
besten Praktiken in
Übersetzung und
Lokalisierung eingehen.
Die Experten von
Lionbridge werden auf
der LocWorld37 Warsaw
drei Sessions
präsentieren:
“Lokalisierung neu
gedacht” (Rethinking
Localization) | 07.
Juni 2018, 13:30 Uhr
bis 14:15 Uhr MEZ
Präsentiert von Jay
Marciano, Direktor des
Bereichs “Maschinelle
Übersetzung” bei
LionbridgeIn dieser
Session wird Jay
Marciano ein Gespräch
darüber leiten, wie
sich die Lokalisierung
verändert und was wir
künftig auf dem Feld
erwarten können.
“NMT entmystifiziert –
ein Gespräch mit drei
Experten” (Demystifying
NMT in a Conversation
with Three Experts) |
08. Juni 2018, 09:00
Uhr bis 9:45 Uhr MEZ
Präsentiert von einem
Forum, darunter Jay
Marciano, Direktor des
Bereichs “Maschinelle
Übersetzung” bei
LionbridgeAls Teil
eines Forums
branchenführender
Experten wird Jay
Marciano an einem
Gespräch teilnehmen,
das Fragen zu NMT
aufgreift. Ziel ist es,
die neu aufkommende
Übersetzungstechnologie
zu entmystifizieren.
“Wie neuronale
maschinelle Übersetzung
möglich wurde” (How We
Went Neural) | 08. Juni
2018, 15:45 Uhr bis
16:30 Uhr MEZ
Präsentiert von
Magdalena Dombek,
Technische Leiterin bei
Lionbridge; und Justyna
Kokar,
Qualitätsleiterin bei
Lionbridge Dombek und
Kokar stellen bei
dieser Präsentation ein
Bewertungsmodell vor,
das zur Beurteilung der
von Google verfügbaren
NMT-Lösung entwickelt
wurde. Auf den
Erkenntnissen dieser
Beurteilung aufbauend
werden sich beide dazu
äußern, wie Lionbridge
einen NMT-Plan
umgesetzt hat, und
welche Maßnahmen
vorgesehen sind, um die
NMT-Qualität
fortlaufend messen zu
können.

Um auf Twitter an der Konversation teilzunehmen, nutzen Sie bitte den Hashtag #LocWorld37 und folgen @Lionbridge und @LocWorld, um Updates zu erhalten.

Informationen zu Lionbridge

Lionbridge befähigt mehr als 4.500 der weltweit führenden Marken, ihre weltweiten Marktanteile auszubauen und in intensiven Kontakt mit ihren Kunden und Gemeinschaften zu treten. Unsere innovative Cloud-Technologieplattform und unsere weltweite Gruppe von mehr als 400.000 Fachleuten ermöglichen detail-kritische Geschäftsverfahren wie Lokalisierung, digitales Marketing und Lösungen im Rahmen künstlicher Intelligenz, die die Konsistenz und Relevanz weltweiter Marken gewährleisten. Lionbridge, dessen Unternehmenszentrale sich in Waltham, Massachusetts befindet, betreibt Lösungszentren in 27 Ländern. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.lionbridge.com.

Rückfragen & Kontakt:

Lauren Palazzo
Text100
NALionbridge@text100.com
+1-617-399-4909

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.