Air Berlin Insolvenz zeigt Gesetzeslücke auf

Wien (OTS) Angesichts der Insolvenz der Air Berlin fordert Peter Kolba, Kandidat der Liste Pilz und ehemaliger Chefjurist des Vereins für Konsumenteninformation (VKI), eine Involvenzabsicherung für Kunden, die nur einen Flug und kein Pauschalarrangement gebucht haben. Diese könnten durch die Air Berlin Insolvenz geschädigt werden.

„Diese Ungleichbehandlung von Pauschalreisen und Nur-Flug-Buchungen ist ungerecht und nicht erklärbar“, stellt Peter Kolba fest. Zwar werde versichert, so Kolba, das man – mit einem Kredit der deutschen Regierung – die gebuchten Flüge noch abwickeln werde, „doch wenn Flüge ausfallen, dann ist der Flugpreis verloren und man kann diese Forderung nur in der Insolvenz anmelden. Wer dagegen eine Pauschalreise (Hotel und Flug) gebucht hat, wendet sich an den Reiseveranstalter. Würde dieser insolvent, dann bekämen die Reisenden den gesamten frustrierten Reisepreis von der Insolvenzabsicherung zurück.“ 

Insolvenzabsicherung auch für Nur-Flug-Buchungen 

In beiden Fällen zahlen die Reisenden durchaus erhebliche Beträge lange vor Leistungserbringung, so Kolba. Eine Insolvenzabsicherung soll davor schützen, dass diese Vorleistung im Fall einer Insolvenz ersatzlos verloren wird. „Daher fordere ich, dass auch für Nur-Flug-Buchungen eine Insolvenzabsicherung eingerichtet wird. Sinnvollerweise auf Ebene der Europäischen Union, damit für europäische Fluglinien gleiche Bedingungen herrschen,” sagt Peter Kolba, Kandidat der Liste Pilz.

Der Konsumentenschutz-Experte ergänzt: „Wer derzeit noch nicht konsumierte Air Berlin Tickets hat, kann – nur wegen der Insolvenz – nicht vom Vertrag zurücktreten, sondern kann nur hoffen, dass die Zusagen, diese Flüge noch auszuführen, halten werden. Wäre dem nicht so, dann kann man den Anspruch auf Rückzahlung nach derzeitiger Rechtslage nur in der Insolvenz anmelden.“

Rückfragen & Kontakt:

Liste Pilz, Dr. Peter Kolba, Experte für Verbraucherschutz und Kandidat der Liste Pilz, +43 660 2002437

Liste Pilz, Christian Minutilli, Presse/Kommunikation, +4369910385152, christian.minutilli@listepilz.at, http://listepilz.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.