Alle Missstände müssen behoben werden, fordert der Team Kärnten-Landesrat

Klagenfurt (OTS) „So mancher Kärntner Familie fehlt derzeit die Gewissheit, dass ihre Eltern und Großeltern in den Pflegeheimen bestens betreut, versorgt und begleitet werden. Diesen Eindruck habe nicht nur ich in unzähligen Gesprächen mit Betroffenen erlangt“, betont heute, Freitag, Team Kärnten-Landesrat Gerhard Köfer, der sich für verstärkte Kontrollen der Menschenwürde in Kärntens Pflegeheimen einsetzt und die zuständige Sozialreferentin LHStv. Prettner auffordert, hier engagierter tätig zu werden: „Der gegenständliche Bericht der Volksanwaltschaft war ein zutiefst mahnendes Signal. Es ist aus unserer Sicht wichtig und notwendig, dass über die Zukunft der Pflege sowie über ein Altern in Würde öffentlich diskutiert wird. Dass es Missstände, Probleme und schwarze Schafe im Pflegebereich gibt, ist bekannt und medial dokumentiert. All das abzustellen und diesen Vorkommnissen Herr zu werden, ist eine politische Herausforderung, die mit größter Sorgfalt angegangen werden muss.“

Köfer zeigt sich weiter darüber entrüstet, dass das verpflichtende Qualitätsmanagement in den Pflegeheimen aufgrund des Beschlusses der SPÖ-ÖVP-Grün-Koalition verhindert wurde: „Es ist Fakt, dass sich noch bei weitem nicht alle Einrichtungen diesem Qualitätsmanagement unterzogen haben, was nicht zu tolerieren ist.“ Als „positive und längst fällige Maßnahme“ bezeichnet Köfer, dass es zukünftig mehr Personal in Kärntens Pflegeheimen geben wird: „Die neue Pflegeheimverordnung sieht vor, dass der Personalschlüssel verbessert wird. Das ist ein Schritt in die absolut richtige Richtung.“ Als „Kernproblem“ in der Pflege sieht Köfer die zukünftige Finanzierbarkeit des gesamten Systems: „Hier brauchen wir dringend einen ergebnisoffenen Diskussionsprozess, um Lösungen zu erarbeiten, die eine langfristige Finanzierung der Pflege sicherstellen. Über eine verpflichtende Pflegeversicherung muss verhandelt werden.“

Rückfragen & Kontakt:

Team Kärnten
Thomas FIAN
Pressesprecher
0650/8650564
thomas.fian@team-kaernten.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.