Zum sechsten Mal gastieren MusikerInnen aus aller Welt in Wien, um gemeinsam zu musizieren und in das künstlerische Erbe der Stadt einzutauchen

Wien (OTS/SPW-K) Unter dem Motto „One Future“ kommen auch heuer wieder fast 1.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Rahmen des „World Orchestra Festivals“ in Wien zusammen. Das Festival steht unter der Patronanz von Altbundespräsident Heinz Fischer und des Wiener Landtagspräsidenten, Ernst Woller und ist eine der größten Veranstaltungen dieser Art weltweit. Es bietet eine einzigartige Plattform für Musikinteressierte, um sich auszutauschen und voneinander zu lernen. Von heute, 19. Juli, bis einschließlich Sonntag, 22. Juli, haben die TeilnehmerInnen aus zahlreichen Ländern inner- und außerhalb Europas die Möglichkeit, Konzerte zu spielen und Workshops zu besuchen. 

„Das Festival wird von der Idee getragen, eine kulturelle Brücke zu formen und auch jenen Menschen, die  vielleicht nicht so leicht zueinander finden, eine authentische Begegnungsmöglichkeit zu bieten. Sich zu begegnen, kennenzulernen und zu verstehen ist aber die innerste Essenz eines friedlichen Zusammenlebens. Das wiederum ist die Intention und der Geist dieses Festivals“, sagte SP-Gemeinderätin und Landtagsabgeordnete Luise Däger-Gregori in ihrer Eröffnungsrede.

„Es ist wichtig, sich immer wieder bewusst daran zu erinnern, dass Frieden keine Selbstverständlichkeit, kein Selbstläufer ist“, betonte Däger-Gregori. „Deswegen ist es unerlässlich, immer wieder aufmerksam zu machen, dass es in der Welt mehr denn je Menschen braucht, die sich Respekt und Wertschätzung verpflichten.“

Die Konzerte finden heute, Donnerstag, und am Freitag am Wiener Rathausplatz sowie am Sonntag im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins statt. An den Workshops beteiligen sich VertreterInnen der Wiener Philharmoniker, der Musikuniversität und andere Größen der internationalen Musiklandschaft. „Wien, als eine der Welthauptstädte musikalischer Hochkultur, bietet für dieses Festival einen wahrlich angemessenen und würdigen Rahmen“, so Däger-Gregori. 

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
(01) 4000-81 922
www.rathausklub.spoe.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.